Buschhausen Bernd Instinctif.jpgDie internationale Kommunikationsberatung Instinctif Partners baut ihren Public-Affairs-Bereich in Deutschland aus. Seit dem 1. Januar 2017 treibt Bernd Buschhausen (Foto) als Partner an der Seite von Cornelius Brand die weitere Entwicklung des Bereichs voran. Nach dem erfolgreichen Aufbau des Hauptstadtbüros von Instinctif Partners zeichnet Managing Partner Cornelius Brand künftig im Global Public Policy Board für den internationalen Healthcare-Bereich von Instinctif Partners verantwortlich. Bernd Buschhausen übernimmt am Standort Berlin die Teamverantwortung. Buschhausen wechselt nach acht Jahren von Edelman.ergo zu Instinctif Partners. Bei Edelman.ergo leitete er das Hauptstadtbüro und war Mitglied der Edelman Deutschland Geschäftsführung. Von 2001 bis 2008 arbeitete Buschhausen für FleishmanHillard im Bereich Public Affairs.

„Wir freuen uns sehr darauf, gemeinsam mit Bernd Buschhausen unser Angebot im Public-Affairs-Bereich weiter auszubauen und unsere Präsenz in Berlin zu stärken“, sagt Carsten Böhme, Geschäftsführer von Instinctif Partners Deutschland. „Seine 20-jährige Erfahrung in der gesellschaftspolitischen Kommunikation ist von größtem Wert für bestehende und neue Kunden von Instinctif Partners.“

Unter der Leitung von Cornelius Brand hat sich Instinctif Partners in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich im Gesundheitssektor positioniert. „Unsere ausgewiesene Expertise im Healthcare-Bereich wollen wir stärker internationalisieren und uns in weiteren Sektoren ähnlich erfolgreich etablieren – national und global“, sagt Böhme. „Cornelius Brand und Bernd Buschhausen ergänzen sich vor diesem Hintergrund perfekt. Cornelius Brand wird in unserem globalen Public Policy Board die Verantwortung für den Healthcare-Bereich übernehmen. Und mit Bernd Buschhausen kommt ein erfahrener Public-Affairs-Spezialist an Bord, der in Berlin die Themenbereiche Energie & Umwelt, Lebensmittel, Verbraucherschutz sowie Finanzdienstleistungen verantwortet und weiterentwickelt.“

In Deutschland ist Instinctif Partners mit rund 55 Mitarbeitern an Standorten in Köln, Frankfurt, München und Berlin vertreten. Weltweit beschäftigt das Unternehmen mehr als 450 Mitarbeiter an 22 Standorten.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal