Willkommen in neuer Arbeitswelt BuchtitelTitel: Willkommen in der neuen Arbeitswelt; Autoren: Steffi Gröscho, Dr. Claudia Eichler-Liebenow, Regina Köhler; Verlag: SCM 2015, 326 Seiten; 49,90 Euro; ISBN-13: 978-3940543431
Wenn Social Media tatsächlich der Schlüssel zum Erfolg sind und die Manager der Zukunft das Gefühl von Informationsfreiheit der verschiedenen Netzwerke bei Eintritt in den ersten Job vermissen, so liegt der Schluss nahe, den kommunikativen Wandel im Unternehmen mit Einführung eines Social Intranet zu stützen. Doch diese moderne Arbeitsplattform ist mehr als nur ein IT-Projekt. Es geht um einen kulturellen und strukturellen Wandel.
Steffi Gröscho, Claudia Eichler-Liebenow und Regina Köhler gehen in ihren aktuellen Buch „Willkommen in der neuen Arbeitswelt“ der Frage nach, wie man ein Social Intranet zum Leben erwecken kann. Dazu gliedern sie die „Installation der Unternehmenskultur 2.0“ in sechs Schritte (Träume, Analysiere, Plane, Baue, Erprobe und Nutze), plädieren für die frühzeitige Einbindung von Mitarbeitern, mahnen zu Geduld und erinnern daran, den Projektplan stets im Auge zu behalten.

Gefallen hat mir dabei die Einbindung unzähliger Gastautoren von Unternehmen wie Microsoft, Roland Berger und Axel Springer SE. Zudem sind die einzelnen Kapitel durch Zwischenüberschriften und Bullet Points übersichtlich gegliedert. Das (mit DIN-A4-Größe zugegebener Maßen unhandliche) Buch ist gespickt mit Best-Practise-Berichten, Check- und Fragelisten und schönen Beispielen.

Aber: Das Buch ist damit so sehr gespickt, dass es mir fast ein bisschen zu glatt ist. Die „Tschakka-Mentalität“, das virtuelle Blondchen und das rotgefärbte „Packen wir es an“ – gepaart mit den auf wenige Punkte heruntergebrochenen Praxisbeispielen – lassen mich am selbst gesetzten Anspruch „Praxis pur“ zweifeln. Mir fehlen ein paar Ecken. Mir fehlen die Projektabbrüche. Ein verzweifelter Schrei zwischen all den (wenn auch hart erkämpften) Erfolgen. Mir fehlt das Scheitern.

Und dennoch: Es ist Motivation pur. Es sind echte Tipps. Also los! Ab in die moderne vernetzte Arbeitswelt! Tschakka!

Über die Autorin: Annett Helbig ist PR-Beraterin bei der MasterMedia Public Relations GmbH in Hamburg, einer Agentur für Öffentlichkeitsarbeit, die sich auf komplexe Themen spezialisiert hat. Zuvor baute sie die Kommunikationsabteilung des Lebensmittelgeschäftes Mutterland auf und unterstützte kleinere und mittelständische Unternehmen unter anderem durch strategische Kommunikationsberatung.

Heute NEU im PR-Journal