Kreativ-Cases

Denken Sie bei der Aufbereitung von Case-Stories automatisch an die Einreichung für einen Branchen-Award oder Pitch bei einem potenziellen Neukunden? Bis es wieder einmal soweit ist, müssen Ihre gelungenen PR-Projekte und resonanzstarken Kampagnen aber nicht in der Schublade warten. Wir haben eigens dafür eine Rubrik geschaffen: Die "PR-Journal" Kreativ-Cases. Hier können Sie Ihr Projekt vorstellen, von der kniffeligen Aufgabenstellung über die kreative Lösungsidee bis hin zu den Ergebnissen und Learnings. Gern natürlich auch, nachdem Sie bei einem Wettbewerb eine Auszeichnung gewonnen haben. Je mehr Cases Sie vorstellen möchten, desto günstiger wird es. 

Umfang: 4.000 Zeichen inkl. LZ, 1 Beitragsbild (Querformat), bis zu 2 externe Verlinkungen

Preise: 
1 Case-Study                750 Euro
2 Case-Studies          je 650 Euro
ab 3 Case-Studies     je 550 Euro



 

Jobprofile

Was macht eigentlich ein Medical Writer? Was eine Digital Strategin? Wie wird man Account Executive? Und womit verdienen Associate Directors ihr Geld? In unserer Rubrik „Jobprofile“ geben wir Agenturen, Unternehmen und Verbänden Raum, um spannende - und mitunter erklärungsbedürftige - Berufsbilder aus der PR- und Kommunikationswelt vorzustellen. Neben Angaben zu konkreten Anforderungen an Bewerberinnen und Bewerber können Sie hier Einblicke in das Arbeiten in Ihrem Haus gewähren.  

Umfang: 5.000 Zeichen inkl. LZ, 1 Beitragsbild (Querformat), bis zu 2 externe Verlinkungen

Preise: 
1 Jobprofil               850 Euro
2 Jobprofile         je 750 Euro
3 Jobprofile         je 650 Euro



 

Unternehmens- und Agenturportraits

Das „PR-Journal“ unterstützt seit seiner Gründung alle großen Studierenden-Initiativen rund um PR & Kommunikation an deutschen Hochschulen. Wir beziehen die Young-Professionals auch in unsere redaktionelle Arbeit mit ein: als „Übung für professionelle Arbeit“ hat sich hierfür unser Kooperationsformat der Unternehmens- und Agenturportraits bewährt. Die Studierenden interviewen Sie - vor Ort in Ihren Räumlichkeiten oder virtuell - und veröffentlichen dann einen Nachbericht auf unserer Homepage (erscheint auch im redaktionellen Wochen-Newsletter). Diese Artikel erzielen konstant hohe - nicht selten fünfstellige - Leserzahlen. 

Preise:

Agenturportrait                   2.350 Euro
Unternehmensportrait        2.450 Euro



 

Whitepaper, Anwenderberichte & mehr

Zur ausführlichen Vorstellung eigener Services mit Fallstudien, Anwenderberichten oder Dossiers sowie direkter Verlinkung zu Ihren Angeboten bietet das „PR-Journal“ ergänzende Platzierungsmöglichkeiten - bspw. in Form von Advertorials. Wenden Sie sich dazu bitte direkt an Paula Slomian - sie entwickelt gern gemeinsam mit Ihnen konkrete Umsetzungsideen zur bestmöglichen Verbreitung Ihrer Inhalte. 

 


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de