AGENTUREN:

01: Saskia Wallner (42) steigt nach 12 Jahren bei Pleon Publico in Wien (AT) an die Spitze der Agentur auf. Sie folgt auf Markus Schindler, der 2002 das Ruder von Wolfgang Rosam übernahm. Schindler und dessen bisherige Geschäftsführungskollegen Claudia Müller-Stralz und Harald Mahrer haben ihre 28 Prozent Gesellschaftsanteile an den Mehrheitsgesellschafter Pleon Partners verkauft und verlassen die Agentur.

02: Albrecht Basse wechselt von va bene communications in München zu Publicis Publishing in Erlangen, damit hat sich der Agentur-Verlag in dem Bereich Healthcare & Nutrition verstärkt. Basse und sein Team sind spezialisiert auf Publikationen für Ärzte, Fachärzte, Pflegekräfte und Patienten.

03: Stefanie Winde (42) leitet seit dem 1. August die Pressestelle der Berliner Universitätsklinik Charité. Sie war zuvor seit 2006 SPD-Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses und gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, nachdem sie zehn Jahre die Veranstaltungs- und PR-Agentur eventation Veranstaltungen . Public Relations gehabt hat. Winde folgt auf Kerstin Endele.

04: Marie Fabiunke (31) ist als Referentin Externe Kommunikation bei Sartorius in Göttingen zuständig für den Bereich Internationale Kommunikation. Zuvor war sie Referentin Internationale Kommunikation bei ProSiebenSat.1 Media in Unterföhring. Fabiunke folgt auf Elke Schild, die in das Management des Sartorius Colleges gewechselt ist.

05: Kerstin Jaumann (33) ist neue Pressereferentin der Lindner Hotelgruppe in Düsseldorf, und damit zuständig für die Bereiche Corporate Communications und Social Media. Vorherige Stationen waren Wirtschafts- und Finanzredakteurin beim Fachmagazin "Der Fonds“ und Beraterin bei der PR-Agentur achtung! (GPRA). 

06: Lüder Brüggemann (26) beginnt ein PR-Volontär bei der Agentur denkBar – PR & Marketing in Bremen. Der Kommunikations- und Medienwissenschaftler  verstärkt nach einem Praktikum ab sofort das auf siebenköpfige Team schwerpunktmäßig in den Bereichen Social Media, Energie und Klimaschutz.

07: Bettina Widlar-Rainer (32) kommt als Senior Consultant zur Agentur Grayling in Wien (AT) und betreut internationale Kunden im Bereich Consumer Brands, Healthcare und Tourismus. Die Publizistikabsolventin zuvor sechs Jahre lang für Q-COM (vormals Hochegger|Com) tätig.

08: Cathrin Sengpiehl (29) übernimmt als Senior Consultant die Leitung des Unternehmensbereichs Publishing bei rw konzept, Agentur für Unternehmenskommunikation in Köln. Sie war zuletzt bei Ketchum Pleon (GPRA) in den Bereichen Corporate Communications und Publishing als Consultant tätig.

09: Marco Schüller hat als Head of Online Division die Leitung der Online Beratung bei Kirchhoff Consult in Hamburg übernommen. Der Politikwissenschaftler war zuvor vier Jahre als Mitglied der erweiterten Geschäftsführung für die Publikation von Online-Finanzberichten und die Produktentwicklung bei Nexxar in Wien (AT) verantwortlich.

10: Cornelia Dürr verantwortet in der neu geschaffenen Position als PR Managerin die PR- und Presse-Kommunikation bei econda in Karlsruhe. Zuvor war sie bei 1&1 Internet in Montabaur als Pressereferentin für den Bereich Human Ressources PR tätig.


UNTERNEHMEN:

11: Nikola Donig (39) ist ab 1. September neuer Pressesprecher der voestalpine-Gruppe in Linz (AT). Der Journalist war mehrere Jahre für den ORF sowohl als Radio- als auch Fernsehredakteur tätig, übernahm 2006 die Kommunikationsabteilung der Ständigen Vertretung Österreichs bei der EU und war von 2006 bis 2009 Pressesprecher in österreichischen Regierungs-Kabinetten. Donig folgt auf Peter Schiefer, der das Unternehmen verlässt.

12: Stephanie Hellwig (29) verstärkt als neue Marketing Managerin das Team von Asseco Germany in Karlsruhe, sie zeichnet in ihrer neuen Position für die Etablierung der Marke Asseco und die externe Unternehmenskommunikation im deutschsprachigen Raum verantwortlich. Hellwig war zuvor seit März 2008 zunächst als Product Marketing Coordinator EMEA bei Nero in Karlsbad tätig, bevor sie Anfang 2009 zum Marketing Manager EMEA des Unternehmens berufen wurde. Sie folgt auf Elke Aßmus, die nach zehn Jahren die Marketingverantwortung bei Asseco abgibt.

13: Tobias Riepe (37) übernimmt am 1. November die Leitung der Kommunikation der VW-Autostadt in Wolfsburg. Mit der neu geschaffenen Position in der Autostadt übernimmt er sowohl die Leitung der Bereiche Kultur- und Wirtschaftskommunikation als auch die internationale Presse und die Online-Kommunikation. Riepe ist seit 2006 stellvertretender Leiter der Pressestelle bei Bertelsmann.

14: Jürgen Ammann wird am 1. September den Bereich Unternehmenskommunikation des Bodensee-Airport Friedrichshafen übernehmen. Nach zehn Jahren im Marketing und Vertrieb das Flughafens übernimmt er nun die Verantwortung für die neu geschaffene Abteilung und ist damit zuständig für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Verkaufsförderung und Werbung sowie Kundenservice.

15: Frank Klaas (51) ist zum Global Head of Communications Jaguar Land Rover in Gaydon, Warwickshire (GB) ernannt worden. Der Journalist und frühere TV-Moderator kommt von General Motors Europe, wo er in verschiedenen Funktionen, unter anderem als Direktor Kommunikation für Opel, die Öffentlichkeitsarbeit verantwortet hatte.

16: Jan-Pierre Richter verantwortet als Head of Corporate Communication die Pressearbeit der Online-Partnervermittlung eDarling in Berlin. Der promovierte Kommunikationswirt war zuvor bei Agenturen wie We Do oder Scholz & Friends in Berlin tätig und betrieb die eigene Agentur Richter Kommunikation.

17: Klaas Flechsig ist Communications & Public Affairs Manager B2B bei Google. In dieser Position folgt er auf Lena Wagner, die seit diesem Zeitpunkt Communications & Public Affairs Manager StreetView & Privacy beim Internetdienstleister ist. Wagner hatte den Bereich bereits seit Anfang des Jahres mitbetreut, ihre Stelle wurde neu geschaffen.

18: Nadine Knauer ist Leiterin Kommunikation und Personal bei Laurent Reifen. Knauer berichtet in ihrer neuen Position bei der Michelin-Tochter an den Werkleiter Olivier Dufourmantelle. Die Stelle wurde neu geschaffen. Jan Hennen, bislang in der Produktkommunikation für die Themen Pkw, Zweirad und Motorsport bei Michelin zuständig, verlässt das Unternehmen.

19: Andrea Jagode (45) wurde zur Pressesprecherin der Hegau-Bodensee-Hochrhein-Kliniken (HBH) in Radolfzell bestellt. Sie ist seit zwei Jahren Mitarbeiterin der Abteilung Marketing der HBH-Kliniken und war bislang im Gesundheitsverbund  für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Jagode war vorher 15 Jahre lang Redakteurin bei einer regionalen Wochenzeitung im Landkreis Konstanz.


MEDIEN:

20: Matthias Graf (41) wird neuer Head of Corporate Communications und gleichzeitig Mediensprecher der Ringier Gruppe in Zürich (CH). Zuvor war er bei Google als Leiter Corporate Communications Switzerland und als Head Engineering Communications Europe, Middle East & Africa tätig. Graf löst Marco Castellaneta ab, der sich zukünftig voll auf die Geschäftsleitung von Ringier Entertainment konzentriert. Innerhalb der Kommunikations-Organisation von Ringier wird das Kommunikationsteam von Ringier Schweiz und Deutschland seit Juni 2010 vom früheren Nachrichtenchef der Schweizer Illustrierten, Edi Estermann geleitet.

21: Jürgen Scheurer (44) ist neuer Pressesprecher beim Verbraucherportal Verivox in Heidelberg. Er verstärkt den Bereich Unternehmenskommunikation, der von Dagmar Ginzel geleitet wird und ist für externe und interne Kommunikation zuständig. Der studierte Soziologe kommt von EnBW Regional  in Stuttgart, wo er seit 2006 als Pressesprecher für Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation verantwortlich war.

22: Michael Kehm (37) hat die Leitung der Marketingabteilung der inmediaONE] in Gütersloh übernommen, er verantwortet in dieser neu geschaffenen Position Marketingaktivitäten, Markenführung, Kommunikation, PR und Event der gesamten Firmengruppe. Zuvor arbeitete er seit 2005 in unterschiedlichen Positionen bei Kabel Deutschland.


VERBÄNDE, INSTITUTE, NGOs:

23: Benno Dröge übernimmt die Funktion des Pressesprechers der Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) in Koblenz. Der studierte Diplomingenieur kam 1983 zur BfG, wo er seit 1998 als Leiter der Stabsstelle "Controlling und Öffentlichkeitsarbeit“ tätig war.

24: Katrin Kowark (31) ist aus ihrer Elternzeit zurückgekehrt und wieder als stellvertretende Pressesprecherin des Bundesverbands Deutscher Stiftungen in Berlin tätig. Sebastian Bühner, der sie zwischenzeitlich vertreten hat, verlässt den Bundesverband und wird künftig freiberuflich als Journalist und Texter arbeiten.

25: Moritz Hunzinger (51) ist neuer Honorarprofessor an der Staatlichen Pädagogischen Dragomanov Universität in Kiew (Ukraine), die ihn bereits 2009 zum Doktor Ehren halber (Dr. phil. h.c.) ernannte. Dort unterrichtet er künftig sechs mal im Jahr. Der ehemalige PR-Berater und Lobbyist schied 2004 aus der Action Press Holding in Frankfurt am Main aus.


NEKROLOG:

26: Joachim Gerth, der in der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) den Bereich Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit leitete, ist am Freitag, 20. August überraschend im Alter von 55 Jahren gestorben. Er hatte viele Jahre den Bereich Veranstaltungen/Öffentlichkeitsarbeit geleitet und zeichnete neben seiner Arbeit in verschiedenen Gremien auch mit für das Medienforum NRW verantwortlich, das jährlich von der LfM durch deren Tochtergesellschaft LfM Nova veranstaltet wird

Werbung

Personalien

Fink & Fuchs baut Kompetenz für Markenkommunikation aus

Mit Jens Issel hat Fink & Fuchs, Wiesbaden sein Führungsteam erweitert. Als Director soll Issel die strategische Markenkommunikation und crossmediale Positionierung der Kunden vorantreiben. Der Experte für Kommunikation und digitales Marketing war zuvor bei den internationalen Netzwerkagenturen Edelman und Text100 tätig. Bei Text100 trieb er den Aufbau und die Weiterentwicklung der Digital-Unit voran, bei der internationalen Netzwerkagentur Edelman.ergo war er für die Stärkung des integrierten Kundengeschäfts am Münchener Standort zuständig.

Etats

Gelsenwasser und Koob PR: Mit Energie gemeinsam ans Werk

Mit einer spannenden Markeneinführung hat die Gelsenwasser AG jüngst überrascht: „Erenja“ eröffnet eine moderne Erlebniswelt rund um das Thema Energie. Um die richtige Kommunikation in Sachen Corporate Publishing kümmert sich mit der PR-Agentur Koob aus Mülheim ein neuer, aber erfahrener Partner. Das erste Kundenmagazin für Erenja / Gelsenwasser liegt als Wendecover druckfrisch auf dem Tisch.

Unternehmen

Lebensversicherer setzt in der Kommunikation auf Corporate Influencer

Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) geht bei der Unternehmenskommunikation neue Wege und setzt dabei auf Corporate Influencer. Das Ziel: Die Unternehmenskommunikation soll durch die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter authentischer und emotionaler werden. Der Leitgedanke: Menschen vertrauen Menschen eher als abstrakten Marken. Wie die LV 1871 das umsetzt, zeigt der nachfolgende Beitrag.

Verbände

BdP entsendet Susan Saß neu in den DRPR

Sass Susan Ltg Presse OeA bevh BerlinSusan Saß (Foto) wurde vom Bundesverband deutscher Pressesprecher (BdP), einem der drei Träger des Deutschen Rates für Public Relations (DRPR), Darmstadt, neu in den DRPR entsandt und ist ab sofort Ratsmitglied. Seit 2017 verantwortet Susan Saß die Presse und Öffentlichkeitsarbeit sowie den Bereich Studien beim Bundesverband E-Commerce und Versandhandel e.V. (bevh) in Berlin. Saß folgt auf Anja Görzel-Bub, die dem DRPR nicht mehr angehört.

Medien

Der beste Schutz der Demokratie ist eine freie Presse - BDZV-Umfrage zum Grundgesetzjubiläum

Für drei Viertel der Deutschen sind die Zeitungen unverzichtbar für eine freie Meinungsbildung. Gefahren für die freie Presse sehen 39 Prozent. Die große Mehrheit der Deutschen weiß um die Bedeutung der Pressefreiheit für eine demokratische Gesellschaftsordnung: 87 Prozent sagen, dass die freie Presse für sie eine wesentliche Grundlage der Demokratie ist. Wichtigstes Medium für die freie Meinungsbildung sind die Zeitungen. Mit ihren gedruckten und digitalen Angeboten sind sie für 75,1 Prozent der deutschen Bevölkerung unverzichtbar, um sich eine eigene Meinung zu bilden. Dabei wird den Zeitungen diese Relevanz von allen Altersgruppen gleichermaßen zugeschrieben. Auch 70,7 Prozent der 14- bis 29-Jährigen halten die Zeitungen für essenziell für die Meinungsbildung.

Branche

Deutscher PR-Rat prüft Monsanto-Fall – Agentur als Bauernopfer?

DRPR Logo 2018Jetzt beschäftigt sich auch noch der Deutsche Rat für Public Relations (DRPR) mit dem Fall der Stakeholder-Listen der Bayer-Tochter Monsanto. Ziel ist es, sachlich und zeitnah zu prüfen, ob mit diesen Listen gegen geltende Branchenkodizes in Deutschland verstoßen wurde und dieses öffentlich zu machen. Das klingt nach einer Art brancheninterner Solidarisierung, die auch geboten scheint. Wie schon selbst vom DRPR gefordert und mehrfach im „PR-Journal“ angeklungen ist, ist es an der Zeit der künstlichen Empörungswelle handfeste Fakten entgegenzusetzen.

Studenten-Initiativen

Kommoguntia lud ein zum Speed-Dating

Unter dem Banner “Erfahrung trifft Neugier” fand am 16. Mai zum dritten Mal die gemeinsame Netzwerk-Veranstaltung des Bundesverbands deutscher Pressesprecher (BdP) und der studentischen PR-Initiative kommoguntia e.V. statt. Knapp 40 Studierende trafen in den Räumen der Johannes Gutenberg-Universität Mainz auf 22 Pressesprecher aus verschiedensten Branchen.

Social Media

Das PR-Interview

Mit Corporate Influencern zu mehr Authentizität

Interview mit Thomas Heindl, Kommunikationschef der LV 1871

Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) setzt im Rahmen ihrer Unternehmenskommunikation verstärkt auf Corporate Influencer. Das Unternehmen verspricht sich davon eine authentischere und emotionalere Ansprache der Stakeholder. Das „PR-Journal“ hat darüber mit Thomas Heindl, Leiter Marketing und Unternehmenskommunikation der LV 1871, gesprochen. Er ist davon überzeugt, dass es im Unternehmensumfeld vom Bewerber bis zum Geschäftspartner ein neues Informationsbedürfnis gibt, das man über neue Wege bedienen muss.

Autoren-Beiträge

Autorenbeitrag: Green Storytelling statt Greenwashing

Warum Kommunikation von Nachhaltigkeit heute erfolgsentscheidend ist

Brodmerkel Frank Gf Gruene Welle Kommunikation„Ich erwarte von euch, dass ihr die Verantwortung wahrnehmt, die ihr für unsere Generation habt. Unsere Zukunft liegt in euren Händen.“
Greta Thunberg, Initiatorin von Fridays for Future

Mit oft mehreren 100.000 Teilnehmern allein in Deutschland sind die immer wieder freitags in vielen Städten Europas und weltweit stattfindenden Schülerstreiks 'Fridays for Future' für mehr Umwelt- und Klimaschutz seit Wochen enorm erfolgreich. Am 24. Mai wird im Vorfeld der Europawahl nochmals weltweit ein „Klimastreik“ stattfinden. Frank Brodmerkel (Foto) legt dar, warum Nachhaltigkeit kein Luxusthema ist und Abwarten keine Option.

Der Sprach-Optimist

Kolumne: Von der Liebe zu Europa und dem „Löwen im Herzen“

Woher sprechen Sie so gut Deutsch? Eine absolute Lieblingsfrage für unseren Sprach-Optimisten Murtaza Akbar (Foto), der sie aber zu seinem Bedauern kaum mehr gestellt bekommt. Dabei wird er dann ganz besinnlich und das mitten im Jahr, was ihn zu seiner Kindheit, Integration, Migration – und sogar einem Löwen führt. Denn den trägt er im Herzen – und hat ihn im Arm. Jetzt wird’s etwas kompliziert. Ist aber alles ganz einfach. Deshalb lesen Sie am besten selbst, was er zu Lieblingswörtern, Schlagern und vor allem Europa zu sagen hat.

Kommentare

Monsanto-Listen: Nicht die Listen sind das Problem … sondern die geistige Haltung dahinter

Forthmann Joerg Gf Faktenkontor klein querBereits am 14. Mai, wenige Tage nachdem bekannt wurde, dass Monsanto Listen über Befürworter und Kritiker führt, hat PR-Berater Frank Zimmermann im „PR-Journal“ die Aufregung als „Sturm im Wasserglas“ eingeordnet. Auch der Deutsche Rat für Public Relations meldete sich zu Wort und mahnte zur Besinnung und warnte vor einer medialen Hysterie. Doch trotz aller Beschwichtigung und Appelle an die Vernunft, das Thema bleibt heiß diskutiert. Inzwischen hat Bayer die Zusammenarbeit mit der Agentur Fleishman Hillard endgültig beendet und die internationale Anwaltskanzlei Sidley Austin beauftragt, die „Affäre“ zu untersuchen. Krisenexperte Jörg Forthmann (Foto) betrachtet den Fall für das „PR-Journal“ noch einmal aus einem anderen Blickwinkel. Er meint, nicht die Listen seien das Problem, sondern die geistige Haltung dahinter.

Rezensionen

Rezension: Den Tag besser managen

Selbst u Zeitmanagement Kleinmann Koenig Hogrefe BuchcoverWer von uns kennt dieses Gefühl nicht? Die Zeit reicht einfach nicht. Die Tage müssten länger sein. Das gesamte Programm von beruflichen und auch noch privaten Aufgaben ist in den 24 Stunden einfach nicht zu schaffen – umso weniger, wenn man die Zeit des Erholungsschlafes abzieht. Die Lösung? Gekonntes Selbst- und Zeitmanagement! Das vorliegende Buch der beiden Professoren Martin Kleinmann und Cornelius König hilft bei der Selbstoptimierung.

Termine

„Stell-mich-ein“: Speed-Recruiting der SCM im Juni und Juli in acht Städten

Eine Bewerbung – bis zu zehn flotte Vorstellungsgespräche. Das Speed-Recruiting-Event „Stell mich-ein“ macht es im Sommer 2019 in acht Städten möglich und begünstigt mit einem innovativen Konzept ein schnelles Kennenlernen. „Stell-mich-ein“ – das Speed-Recruiting der School for Communication and Management (SCM) – findet im Juni und Juli 2019 in acht Städten statt.

Studien

Trendmonitor 2019: Mobile interne Kommunikation via App nimmt stark zu

Der Trendmonitor Interne Kommunikation 2019 konstatiert einen Kulturwandel in der organisationsinternen Kommunikation. Rund zwei Drittel der Befragten sehen die Befähigung zu aktiver Kommunikation als Kernaufgabe, anstatt selbst top-down zu kommunizieren. Dieses Selbstverständnis äußert sich auch in den genutzten Kanälen: 57 Prozent geben an, dass sie eine mobile Mitarbeiter-App nutzen, eine App in der Umsetzung haben, oder eine App planen. 38 Prozent können sich außerdem vorstellen, einen mobilen Zugang zum Mitarbeiterverzeichnis bereitzustellen und weitere 32 Prozent würden gerne ein mobiles Mitarbeitermagazin verwirklichen.

Whitepaper

Neues dpa-Whitepaper: Erfolgreiche Eventkommunikation

Die Kommunikation zu einem Event ist für den Erfolg der Veranstaltung von entscheidender Bedeutung. Die deutsche Presseagentur (dpa) hat zu diesem Thema ein Whitepaper veröffentlicht. Es beantwortet unter anderem die Fragen, welche Vorteile eine professionell umgesetzte Event-Kommunikation bietet, wie richtiges Storytelling zum Erfolg beitragen kann und wie man die Reichweite seiner Event-Inhalte im Digitalen steigern kann.

Tipps & Lesehinweise

Recruiting-Dienstleister bietet Services für Agenturen und Start-ups

In der Tat, wer Agenturen von innen kennengelernt hat, der weiß, dass es oft sehr dynamisch zugeht. Negativ ausgedrückt: Manche Prozesse und Abläufe lassen zu wünschen übrig – mitunter eben auch Personalprozesse. Das will sich nun die Recruiting-Agentur Headstart zu Nutze machen. Sie gründet das „House of Services“ und bietet umfassende HR-Leitungen unter einem Dach an, eben speziell für Agenturen jedweden Zuschnitts.

Preise und Awards

Deutsche Fachpresse zeichnet Journalisten und Medien des Jahres aus

Die Deutsche Fachpresse stellte ihre Jahrestagung 2019 unter das Motto #move, das gleichzeitig als programmatische Aussage gedacht war. So soll #move die starke Bewegung in der Fachmedienbranche – die Digitalisierung hat tiefgreifende Change-Prozesse ausgelöst - thematisieren. Mit einem Wachstum von 1,1 Prozent und insgesamt 7,73 Milliarden Euro Umsatz in 2018 sehen die Deutschen Fachmedienhäuser gut aufgestellt. Zum Ausdruck bringen sollte das auch die Leistungsschau mit den frisch gekürten Fachmedien des Jahres und den Fachjournalisten des Jahres 2018.

STAMM Medien-News

Stamm Medien-Newsletter Mai 2019

Der Stamm-Verlag in Essen dokumentiert seit 1947 als einziger deutscher Verlag komplett alle Medien (derzeit zirka 24.000) in Deutschland (Print / Zeitungen + Zeitschriften, Rundfunk / Radio + Fernsehen, Online (seit 2003)). Im März 2019 wurden 4.112 Medien aktualisiert, im letzten Quartal waren es insgesamt 16.544 Medien. Der monatliche „Stamm Medien-Newsletter“ informiert über aktuelle Änderungen in der deutschsprachigen Medienlandschaft (Deutschland, Österreich, Schweiz). Mit freundlicher Genehmigung folgen hier einige Meldungen:

Agenturen im Dialog

Wilde & Partner: Kommunikation lernt man nur in der Agentur

Agenturen im Dialog mit PR-Studierenden: Nina Brüls von der PR-Initiative PRIHO aus Hohenheim trifft Jens Huwald, den Geschäftsführenden Gesellschafter von Wilde & Partner Communications, in den brandneuen Räumlichkeiten der Agentur. Das Agenturportrait entsteht zu einem Zeitpunkt, da sich die Münchner Agentur komplett neu aufgestellt hat - nicht nur räumlich. Der Location-Wechsel ist der letzte Schritt einer umfangreichen Restrukturierung von Wilde & Partner Communications und symbolisiert den Wandel der Agentur nun auch nach außen. Vom langjährigen PR-Spezialisten zum Full-Service-Anbieter - das ist die Devise. Nina Brüls fragt nach.

GPRA im Dialog

Straub & Straub: Zwischen PR und Journalismus

Bei der Hamburger Kommunikationsagentur Straub & Straub hat sich in letzter Zeit einiges geändert. Die Agentur konnte neue Großkunden gewinnen, die beiden Geschäftsführer Tina und Rüdiger Straub haben im Sommer 2018 Jahr geheiratet und zuletzt ist der Hamburger Hauptstandort vor erst einem Monat umgezogen. In den neuen Büroräumen haben Marie Fuhr und Laura Möller von campus relations der Agentur einen Besuch abgestattet.

Internes - aus der Redaktion

PR-Journal im April 2019: 44.107 Besucher; 48,4 % Mobilnutzung

ivw logo 100Unsere diversen Statistiken bilanzieren für das "PR-Journal" im April 2019 insgesamt 44.107 Besucher lt. Zählung der IVW Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern, Berlin. Somit errechnet sich insgesamt ein Tagesdurchschnitt von 1.470 Visits. Jede/r Besucher/in schaute sich 1,6 Seiten an - daraus errechnen sich 68.634 PageImpressions für das PR-Medium Nr. 1 im Internet.