Björn Sievers (39) verstärkt als Director Telekommunikation das Münchener Edelman Team um Martina Pennekamp, Deputy Managing Director und Practice Leader Technology. In dieser Funktion übernimmt er die Leitung eines vierköpfigen Teams, das unter anderem die Kunden Microsoft, LinkedIn und Juniper betreut.

Der studierte Geisteswissenschaftler Sievers verfügt über rund zwei Jahrzehnte Erfahrung im Mediengeschäft. Vor seinem Einstieg bei Edelman verantwortete er die Kommunikation von Tomorrow Focus Media und entwickelte unter anderem die Social-Media-Strategie für Focus Online. Zuvor steuerte er als stellvertretender Ressortleiter Wirtschaft und Finanzen bei Focus Online die Wirtschaftsberichterstattung. Sievers arbeitet zudem seit vielen Jahren als Dozent in der Aus- und Weiterbildung von PR-Fachleuten, zuletzt z. B. an der Electronic Media School in Potsdam.

Bereits seit den späten 1990er-Jahren beschäftigt er sich intensiv mit Social Media und Onlinekonversation, war Moderator von Mailinglisten für Journalisten, betreibt einen Blog und ist via Twitter zu erreichen.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Personalien

Edelman.ergo holt Sebastian Schwark und Britta Heer

Die Kommunikationsagentur Edelman.ergo ergänzt das Management-Team mit zwei Neuzugängen und will damit das Leistungsspektrum weiter ausbauen. Sebastian Schwark (43) wird ab 1. März Managing Director Corporate Affairs. Britta Heer (50) wird zum gleichen Zeitpunkt Managing Director Brand Marketing. Schwark kommt von Portland Communications in New York, Heer kehrt vom Hamburger Standort der britischen Kommunikationsagentur Lewis zurück zu Edelman.ergo.

Unternehmen

innogy und C3 gründen Joint Venture

innogy SE und C3 gründen mit der innogy.C3 GmbH ein Joint Venture für digitale 360 Grad Kommunikation. Die neue hybride Agentur wird am Standort Essen zunächst rund 50 Mitarbeiter beschäftigen. Die Anteilsmehrheit und die unternehmerische Führung liegen beim europäischen Content Marketing Network C3. Das passgenau auf die innogy Bedürfnisse zugeschnittene Joint Venture soll eine hoch effektive Unternehmens- und Marketingkommunikation gewährleisten.

Verbände

Wechsel im Arbeitskreis „Finanzkommunikation“ der DPRG

Piwinger Manfred querDer Wuppertaler Publizist und frühere Vorwerk-Kommunikationschef Manfred Piwinger (Foto) hat die Leitung des Facharbeitskreises „Finanzkommunikation“ der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) zum 1. Februar 2018 an Katharina Ariane Beyersdorfer und Lars Boelke übergeben. Die beiden werden als Co-Head den Arbeitskreis zukünftig leiten.

Medien

Chefredakteurin Tanit Koch verlässt „Bild“

Tanit Koch (40), seit 1. Januar 2016 als Chefredakteurin „Bild“ verantwortlich für die Print-Ausgabe, wird Ende Februar 2018 auf eigenen Wunsch aus dem Verlag ausscheiden. Nachfolger wird Julian Reichelt (37). Seit Anfang Februar 2017 ist er neben seiner Funktion als Chefredakteur „Bild Digital“ Vorsitzender der „Bild“-Chefredaktionen. Jetzt übernimmt Reichelt zusätzlich die Position des Chefredakteurs der „Bild Zeitung“ und trägt weiterhin die übergeordnete redaktionelle Verantwortung für die „Bild“-Marken.

Studenten-Initiativen

Social Media

Facebook: Seniorenheim unter den sozialen Medien

Die Facebook-Community wächst wieder: 76 Prozent der Internet-Nutzer ab 14 Jahren in Deutschland sind in dem Freunde-Netzwerk unterwegs. Ein Rekord-Zuwachs um elf Prozentpunkte innerhalb eines Jahres. Im Detail zeigt sich allerdings: Unter Teenagern verliert Facebook weiter an Boden – Zugewinne verzeichnet das soziale Netzwerk vor allem bei Älteren. Das zeigt der aktuelle, repräsentative Social-Media-Atlas der Hamburger Kommunikationsberatung Faktenkontor und des Marktforschers Toluna.

Das PR-Interview

„Wir sind als relevanter Arbeitgeber nicht sichtbar“

Wie GWA-Präsident und ressourcenmangel-Chef Minack die Agenturbranche aufwerten will

Der GWA als Gesamtverband Kommunikationsagenturen zählt die führenden Werbeagenturen zu seinen Mitgliedern: Jung von Matt, Grabarz & Partner, thjnk und Co. – also die Player, die dem PR-Kreativranking zufolge am stärksten in der Domäne der PR-Agenturen wildern. Benjamin Minack, Gründer und Geschäftsführer von ressourcenmangel, ist seit November 2017 GWA-Präsident. Sein Ziel: „Wir wollen als Verband die Branche umfassend abbilden“, sagt der 39-Jährige. Qualität vor Quantität.

Autoren-Beiträge

Autorenbeitrag: Was Agenturen gegen den Fachkräftemangel tun können

Ja, der Jobmotor läuft und die Umsätze steigen – den Agenturen geht es derzeit gut. Doch der Erfolg bei den Kunden bedeutet auch, dass hochqualifizierte Mitarbeiter rar sind: Die aktuelle ZAW-Arbeitsmarktanalyse belegt den Fachkräftemangel in der Werbebranche. Und dieser ist eins zu eins übertragbar auf die PR-Branche: Auch bei uns fehlen qualifizierter Agenturnachwuchs und Digitalfachkräfte.

Leserkommentare

Leserbrief zum Interview mit Susanne Marell zur Diskussion um Qualitätsjournalismus

Tschugg Michael TwitterIm Interview mit dem „PR-Journal“ „Was Medien und PR im Land der ‚Medienmuffel‘ tun können“ fordert Edelman.ergo-CEO Susanne Marell eine Debatte über den Qualitätsjournalismus. Michael Tschugg (Foto), Journalist, PR-Experte und Inhaber der Agentur Tschugg.PublicRelations.Branding, Ilvesheim, stimmt ihr zu. In einem Leserkommentar fordert er aber, dass die Diskussion im Management der Verlage geführt werden müsse.

Rezensionen

Präsentation voller Textfriedhöfe? Es geht besser - Visualisieren heißt die Zauberformel

Visualisieren leicht gemacht BuchcoverWohl jeder, der in Agenturen, Unternehmen oder in Konzernen arbeitet, kennt diese Tage. Ein Meeting jagt das nächste, eine Beamer-Präsentationen reiht sich an die nächste. Das ein oder andere gefällige Chart mag ja hin und wieder dabei sein. Im Kopf bleiben aber unsortierte Textfriedhöfe auf den meisten Folien, dabei hin und wieder angereichert von Fotos freundlich dreinblickender Menschen oder von opulenten, vor Zahlenmaterial strotzenden Schaubildern. Was bleibt wirklich hängen von solchen Foliensätzen?

Termine

Save the date: Kommunikationskongress 2018 am 27. und 28. September

Noch sind es sieben Monate, aber der Kommunikationskongress 2018 wirft seine Schatten bereits voraus. In diesem Jahr wird sich am 27. und 28. September in Berlin alles um das Thema Mut drehen. Das #kk18 Team arbeitet aktuell daran, ein inspirierendes und abwechslungsreiches Programm zu zusammenzustellen. Bereits jetzt können sich Interessenten für die Teilnahme anmelden und sich aktuell den Frühbuchertarif für 1.190,00 Euro sichern. Hier geht es zur Online-Anmeldung.

Bildung/Seminare

DAPR-Grundausbildung erstmals als Blockseminar in der Woche

DAPR Logo 2017Die Deutsche Akademie für Public Relations (DAPR), Düsseldorf, bietet im Juli dieses Jahres ihre Grundausbildung für Volontäre, Trainees und Quereinsteiger erstmals als zweiwöchiges Blockseminar unter der Woche an. Die vier Module zu den Grundlagen strategischer und digitaler Kommunikation, Text und Konzeption finden zwischen dem 2. und 13. Juli jeweils von Montag bis Freitag in Düsseldorf statt.

Studien

K-Strategie startet Umfrage „Social Media Controlling“

Krause Christian K StrategieSocial Media hat die Unternehmenskommunikation erfasst. Und das Social Media Controlling? Reichweite, Interaktionen, Conversions: Um das Web 2.0 erfolgreich zu nutzen, sollten Unternehmen ihre Aktivitäten an ausgewählten Kennzahlen ausrichten und laufend überprüfen. Stellt sich die Frage, ob dies graue Theorie oder gelebte Praxis ist. In welcher Form controllen PR-Praktiker ihre Aktivitäten im Social Web? Dieser Frage geht die aktuelle Umfrage „Social Media Controlling“ des „PR-Journal“-Autors und Bloggers Christian Krause (Foto), K-Strategie, nach. Zum Blogbeitrag samt Umfrage geht es hier.

Lesehinweise

eBook-Neuerscheinung: Mentoring-Praxisratgeber mit Erfahrungsberichten

Cover Mentoring Wissenswertes PersoenlichesMentoring - ein oft unterschätztes und zumeist unbekanntes Mittel, um sich persönlich wie fachlich weiter zu entwickeln - fristet in Deutschland ein Nischendasein. Nun soll das eBook „Mentoring – Wissenswertes und Persönliches“ von Manuela Seubert und Thomas Zimmerling die Technik für eine größere Zielgruppe attraktiv machen. Ihr Praxisratgeber für Mentoren und Mentees steht im Gegensatz zur existierenden, meist sehr wissenschaftlichen Literatur, die sich häufig mit Mentoring als Förderinstrument für Frauen, Migranten, etc. beschäftigt. Zugleich gibt das Buch Tipps & Tricks für die verschiedenen Phasen eines Mentorings. Dazu wird ausgehend von einer Darstellung von Mentoring in der Vergangenheit über Mentoring-Arten eine Brücke zu Mentoring im digitalen Zeitalter geschlagen.

Tipps

Bildhonorare 2018: Neue Struktur, bewährte Übersicht

Bildhonorare 2018 BorschuerentitelDie „Bildhonorare 2018“ sind da – und setzen ihren Schwerpunkt auf die Unterstützung bei der Berechnung von Online- und Paket-Honoraren. Die Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing, kurz mfm, gibt eine neue Ausgabe seiner Publikation „Bildhonorare - Übersicht der marktüblichen Vergütungen für Bildnutzungsrechte“ heraus. Die neue Ausgabe 2018 erscheint sowohl in der gedruckten Version als auch im ePaper-Format für mobile Endgeräte.

Preise und Awards

Serviceplan Gruppe ruft Corporate Culture Award ins Leben

Mit prämierter Unternehmenskultur gegen den Fachkräftemangel in PR und Kommunikation auf Agentur- und Unternehmensseite. Dies mag eine Leitidee für einen neu ausgelobten Corporate Culture Award (CCA) sein. Hinter dem Preis steht die Münchner Serviceplan Gruppe, die den Preis gemeinsam mit der Fachberatung für Unternehmenskultur, deep white, und der HR- und Transformations-Beratung Promerit initiiert hat.

STAMM Medien-News

Stamm Medien-Newsletter Februar 2018

Der Stamm-Verlag in Essen dokumentiert seit 1947 als einziger deutscher Verlag komplett alle Medien (derzeit zirka 24.000) in Deutschland (Print / Zeitungen + Zeitschriften, Rundfunk / Radio + Fernsehen, Online (seit 2003)). Im Januar 2018 wurden 6.263 Medien aktualisiert, im letzten Quartal waren es insgesamt 14.164 Medien. Der monatliche „Stamm Medien-Newsletter“ informiert über aktuelle Änderungen in der deutschsprachigen Medienlandschaft (Deutschland, Österreich, Schweiz). Mit freundlicher Genehmigung folgen hier einige Meldungen:

GPRA im Dialog

Kohl PR erwartet vom Nachwuchs Neugier und Bereitschaft zu Eigenverantwortung und Qualität

Die Unternehmensberatung für Kommunikation Kohl PR & Partner, 1984 in der ehemaligen Hauptstadt Bonn gegründet, hat mit dem Umzug der Bundesregierung ihren Sitz nach Berlin verlegt. Politische Kommunikation ist eines der Kerngeschäfte der Agentur. Aktuell beschäftigt Kohl PR zehn Mitarbeiter, in 2016 erwirtschaftete sie etwas mehr als eine Million Euro Honorarumsatz. Der heutige Geschäftsführer Peter Rall, Tanja Schüle, Mitglied der Geschäftsleitung, und Laura Giardina, Volontärin, erwarten mich zu unserem Interview in Hausnummer elf des Leipziger Platzes.

Internes - aus der Redaktion

Paula Slomian stärkt Marketing & Vertrieb beim „PR-Journal“

Mit Beginn des neuen Jahres haben Werbepartner des „PR-Journals“ – bestehende und solche, die es noch werden wollen, – eine zusätzliche Ansprechpartnerin: Paula Slomian (33), Hamburg, koordiniert gemeinsam mit Gerhard Pfeffer, Siegburg, alle Kooperationsanfragen zu den vielfältigen „PR-Journal“-Multimedia-Angeboten. Slomian managt nun das Bestandskundensegment und die Gewinnung neuer Kooperationspartner für Banner-Werbung, Sonder-Newsletter, Sponsored-Content und weitere Werbeformen. Direkt zu erreichen ist sie am besten per E-Mail