Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).

Newsletter 611

25. KW 2018

++ Wenzl leitet Corporate Affairs bei Mars Wrigley Confectionery ++
++ Hisense setzt bei Social Media und PR auf Lewis ++
++ Presserat rügt Verstöße gegen Transparenz ++
++ PR-Erfolg ist mehr als „Platzierungen“ in Printmedien ++

TOP MELDUNGEN


Cannes 2018: Deutsche Agenturen im PR-Bereich erfolgreicher als 2017



Nach zwei bronzenen Löwen in 2017 waren deutsche Agenturen in diesem Jahr beim Kreativitätsfestival in Cannes in der PR-Kategorie erfolgreicher. So gewannen deutsche Vertreter im PR-Bereich sechs Löwen, einen goldenen, vier silberne und einen bronzenen. Hinzu kommt – sehr zur Freude von PR-Jury-Mitglied Mirko Kaminski – ein goldener Löwe in der Kategorie Direct. Ausgezeichnet wurde der „BVG- und Adidas-Ticket-Shoe“ der Berliner Verkehrsbetriebe. Daran beteiligt waren die Agenturen Jung von Matt sowie GUD Berlin, Virus, Markenfilm Crossing und eben Kaminskis Agentur achtung! – zweimal Bronze in verschiedenen Unterkategorien kamen noch hinzu.

Zum vollständigen Artikel auf der Homepage

Newsrooms werden skalierbar: Digitalisierung wird immer greifbarer



Siemens gehörte zu den ersten Unternehmen, die einen haben. Die Deutsche Telekom hat einen, ebenso das Erzbistum Köln und der ADAC. Und jetzt haben auch die Deutsche Lufthansa und Haribo einen. Die Rede ist von einem Newsroom. Ist es noch ein Trend oder schon der Normalfall? Immer mehr Organisationen wollen ihren Informationsfluss zentral steuern, um ihr Kommunikations- und Markenmanagement konvergenter und effizienter zu gestalten. Doch wer liefert eigentlich das konzeptionelle Know-how und die Technologie? Die Unicepta Medienanalyse GmbH ist ein Anbieter am Markt.

Zum vollständigen Artikel auf der Homepage

Werbung

A B ONE K T C Newsletter Teaser 002

Personalien

Costa Gruppe stärkt Führungsteam

Bahnen Achim KomChef Costa GroupDas internationale Kreuzfahrtunternehmen Costa Gruppe ordnet seine Kommunikationsfunktionen neu. Seit dem 1. Juni ist Achim Bahnen (Foto) als Vice President, Head of Communication & Public Affairs in das Unternehmen eingetreten. In seiner neuen Position ist er für die Unternehmenskommunikation sowie die Public-Affairs-Aktivitäten der Costa Gruppe zuständig, in enger Abstimmung mit deren Marken Costa Crociere, AIDA Cruises und Costa Asia. Er berichtet direkt an Michael Thamm, Group CEO Costa Group & Carnival Asia.

Zum vollständigen Artikel auf der Homepage

TOP

Nina Wenzl leitet Corporate Affairs bei Mars Wrigley Confectionery

Nina Wenzl leitet seit dem 1. Juni die Abteilung Corporate Affairs von Mars Wrigley Confectionery in Deutschland. In ihrer neuen Position verantwortet Wenzl neben der externen und internen auch die politische Kommunikation für Mars Wrigley Confectionery. Wenzl soll die Kommunikationsstrategie für das Mars Süßwarensegment weiter entwickeln und mit ihrem Team umsetzen. Zuletzt war sie am Standort München für die Agentur fischerAppelt relations GmbH tätig.

Zum vollständigen Artikel auf der Homepage

TOP

Personalien compact - Agenturen (7) 25. KW 2018

1. Zuwachs für Kölner Agentur Selinka / Schmitz

2. Janina Gehle verstärkt das Team der markenzeichen gruppe

3. Hübner Head of Group Communications bei Scope

4. Jürgen Herres neuer Geschäftsführer bei Feldhoff & Cie.

5. Zuwachs bei Lucy Turpin Communications

6. Thomas Norgall verabschiedet sich von Strichpunkt

7. Christine Beardsell verstärkt internationals C3 Network

TOP

Personalien compact - Unternehmen (5) 25. KW 2018

1. Frey leitet die Unternehmenskommunikation von Orell Füssli

2. Hartung wechselt von Lufthansa zu Swissport International

3. Storcks Head of Communications bei Novo Nordisk

4. Neue PR-Managerin für die Frankfurter Buchmesse

5. Gökkaya wechselt in europäische Toyota Zentrale

TOP

Personalien compact - Sonstige (1) 25. KW 2018

1. Schäfer leitet Kommunikation bei Eintracht Braunschweig

TOP

Werbung

lautenbach sass Textanzeige Senior Consultant juli2017

Etats

komm.passion baut Stada-Etat aus: Produktkommunikation für OTC-Marken

Stada Hauptsitz Bad VilbelDie Düsseldorfer Kommunikationsagentur komm.passion betreut künftig die OTC-Marken von Arzneimittelhersteller Stada in der Produktkommunikation. Dazu zählen Marken wie Grippostad, Ladival oder Hoggar Night. Die Agentur setzt mit Stada, Hauptsitz in Bad Vilbel (Foto), bereits seit 2014 die „Alles Gute“-Initiative mit dem jährlichen Stada-Gesundheitsreport um. 2017 kümmerten sich die Berater auch um die Kommunikation für die ersten zwei OTC-Marken. Nun erweitert sich die Zusammenarbeit mit dem Arzneimittelunternehmen noch einmal deutlich. Im Fokus stehen rund ein Dutzend Stada-Produkte.

Zum vollständigen Artikel auf der Homepage

TOP

Hisense setzt bei Social Media und PR auf Lewis Communications

Für den erfolgreichen Markenaufbau im deutschsprachigen Raum arbeitet Hisense, internationaler Hersteller von Consumer Electronics-Produkten und Haushaltsgeräten mit deutscher Niederlassung in Düsseldorf, seit dem 1. Juni 2018 mit der Kommunikationsagentur Lewis zusammen. Ziel ist es, die Markenbekanntheit für die Produktgruppen TV-Flachbildschirme, Kühl-Gefriergeräte und Waschmaschinen zu steigern. Lewis überzeigte im Pitch mit einem integrierten Kommunikationsansatz.

Zum vollständigen Artikel auf der Homepage

TOP

Etats compact (8) 25. KW 2018

1. Golin Deutschland gewinnt zwei neue Kunden

2. Scholz & Friends gewinnt Pitch um Gesamtetat der IKK classic

3. K-MB gewinnt Fashion & Lifestyle-Etat von The North Face

4. Pierre Fabre setzt auf Onko-Expertise von Selinka/Schmitz

5. fischerAppelt setzt neue Züge der S-Bahn Berlin in Szene

6. Farner geht mit World Vision Schweiz auf Zeitreise

7. Lewis unterstützt CloudEO in Deutschland und Nordamerika

8. 42ponies für Bechtle AG im Einsatz

TOP

Werbung

SCM Jahresprogramm 2018 19

Agenturen

„w&v“: Butter schließt Berliner Büro – Stauss gründet neue Agentur

Stauss FrankAuf der Website der Berliner Agentur Butter heißt es noch: „Wenn wir eines können, dann kämpfen - für Ideen, Programme, Produkte, Visionen und auf allen Kanälen. Denn heute ist für alle Wahlkampf. Permanent. Willkommen.“ Der Kampf ist nun zuende. Wie „w&v“ am 25. Juni berichtet, schließt die Düsseldorfer Agentur ihren Standort in der Bundeshauptstadt und Frank Stauss (Foto), bisher geschäftsführender Gesellschafter bei Butter, kehrt der Agentur den Rücken, um eine neue Beratung zu gründen.

Zum vollständigen Artikel auf der Homepage

TOP

Agenturen compact (2) 25. KW 2018

1. Text100 eröffnet zweiten deutschen Standort in Köln

2. Neue Agenturmarke für Influencer Marketing

TOP

Werbung

radio office herbst 2017

Unternehmen

Glassdoor kürt beliebteste Manager Deutschlands 2018

Die Job- und Karriere-Community Glassdoor, deutscher Sitz in Frankfurt am Main, hat die zehn beliebtesten Manager 2018 in Deutschland und vier weiteren Ländern ermittelt. Die Top 3 sind Harald Krüger (BMW), Ralf Hofmann (MHP – A Porsche Company) und Pierre Nanterme (Accenture). Anders als andere Auszeichnungen basiert der Award ausschließlich auf dem freiwilligen und anonymen Feedback von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem vergangenen Jahr.

Zum vollständigen Artikel auf der Homepage

TOP

Werbung

OECKL D 09.2017 PRJ NL Journalistenportal 002

Verbände

Verbände compact (1) 25. KW 2018

1. Vazrik Bazil legt Vorsitz im DPRG-Arbeitskreis „Sprache und Unternehmenskultur“ nieder

TOP

Werbung

stamm verlag 2013

Medien

Medien compact (2) 25. KW 2018

1. „Alexa - frage Handelsblatt nach aktuellen Meldungen"

2. Thieme neuer Chefredakteur der „FNP"

TOP

Werbung

prj eigenanzeige aktualisiert 2018

Studenten-Initiativen

LPRS: Medientraining mit WMP Eurocom

Geschrieben von: Inga-Marit Nölle, LPRS

„Wie trete ich souverän gegenüber Medienvertretern auf?“ Dieser Frage sind die Leipziger Public Relations Studenten e.V. (LPRS) in einem Workshop gemeinsam mit Henning Marten auf den Grund gegangen. Marten ist Managing Director und Chef vom Dienst bei der Kommunikationsberatung WMP Eurocom in Berlin. Zuvor war er als Journalist für zahlreiche öffentlich-rechtliche und private Sender tätig. Mit seiner langjährigen Erfahrung hinter der Kamera hatte Henning Marten für die Studenten viele Tipps und Tricks für eine gelungene Interviewführung im Gepäck.

Zum vollständigen Artikel auf der Homepage

TOP

Social Media

Umfrage: Social Media in der B2B Kommunikation

Der Erste Arbeitskreis für Social Media in der B2B-Kommunikation lädt erneut ein zur Teilnahme an der Umfrage „Social Media in der B2B Kommunikation – welche Kanäle spielen welche Rolle im Kommunikationsmix?“ Zum achten Mal geht der Arbeitskreis der Frage nach, wie B2B Unternehmen Social Media nutzen. An der Umfrage können Sie bis zum 31. Juli unter diesem Link teilnehmen. Die Auswertung erfolgt anonymisiert. Bei Interesse bekommen die Teilnehmer die Resultate zugesendet.

TOP

Autoren-Beiträge

PR-Erfolg ist mehr als „Platzierungen“ in Printmedien

Geschrieben von: Nicolai Hammersen, Frankfurt am Main

Es ist schon seltsam: Obwohl sich die Medien- und Kommunikationslandschaft in den zurückliegenden etwa 20 Jahren dramatisch verändert hat, messen nicht wenige Vorstände, CEOs und Geschäftsführer den Erfolg von PR-Aktivitäten in erster Linie an der Anzahl der Veröffentlichungen in den überregionalen Tageszeitungen und Wirtschaftsmagazinen. Die Erwartung ist, möglichst oft in „F.A.Z.“, „Handelsblatt“ & Co. zu erscheinen, wobei Erwähnungen und Zitate im redaktionellen Umfeld meist nicht reichen. Es sollten schon mehr oder weniger größere Artikel und auch Gastbeiträge sein.

Zum vollständigen Artikel auf der Homepage

TOP

Termine

Termine compact (4) 25. KW 2018

1. LPRS: WISSENschafftPRAXIS

2. LPRS: PR-Salon

3. We transform Communications Festival

4. Quadriga lädt zum „Transform your Business“-Festival

TOP

Internationale PR

Cannes Lions 2018: Immer weniger barfuß!

Mirko Kaminski berichtet für das „PR-Journal“ aus Cannes

Mirko Kaminski ist Überzeugungstäter. Das Kreativitätsfestival in Cannes ist Jahr für Jahr fest verankert in seinem Terminkalender. In diesem Jahr ist er wieder dabei – natürlich mit vollem Herzen. Einen engagierteren Botschafter als Kaminski wird das Festival in Deutschland wohl kaum finden. Immer wieder versucht er seine PR-Kollegen in Deutschland davon zu überzeugen, den Kopf über den Tellerrand hinaus zu strecken und nach Cannes zu kommen. Hinzu kommt in diesem Jahr: Kaminski ist zum zweiten Mal Mitglied der PR-Jury. Lesen Sie nachfolgend seinen ersten Stimmungsbericht von den Cannes Lions 2018.

Zum vollständigen Artikel auf der Homepage

TOP

Studien

GPRA Vertrauensindex: Wenig Vertrauen in Fast-Food

Fast Food macht dick und die Qualität der Speisen ist gering – trotz moderner, ansprechender Werbung ist das Misstrauen gegenüber Fast-Food-Restaurant in der Bevölkerung Deutschlands sehr groß. Das grundsätzliche Imageproblem lässt sich nicht allein mit hohem Werbedruck beheben, wenn das reale Produkterlebnis von McDonalds, Starbucks und Co. nicht zum Kommunikationsauftritt passt. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse des GPRA-Vertrauensindex, einer repräsentativen Erhebung der Gesellschaft PR-Agenturen.

Zum vollständigen Artikel auf der Homepage

TOP

Whitepaper

Whitepaper von WE: „Smart Home“ ist noch eine Zukunftsvision

Gehören smarte Geräte im Haus schon zur Standardeinrichtung? Oder sind sie nach wie vor eine Spielerei? In Zusammenarbeit mit YouGov ist die Münchner Agentur WE Communications dieser Frage nachgegangen. Das Ergebnis: Obwohl Hersteller, Werbung und Berichterstattung „Smart Home“ oft bereits als Ist-Zustand proklamieren, sieht die Realität deutlich anders aus. Warum herrscht dieses Missverhältnis und wie können Kommunikatoren und Werbetreibende das Potenzial von Smart Home deutschen Haushalten vermitteln?

Zum vollständigen Artikel auf der Homepage

TOP

Tipps & Lesehinweise

Lesetipp: Frank Zimmermann hat es satt

Frank Zimmermann, Gründer und Inhaber der Agentur FCZ PR und zuvor Managing Director am Standort Frankfurt für die PR-Agentur Weber Shandwick, hat Luft abgelassen. In der „w&v“ wehrt er sich dagegen, dass die PR insbesondere in den elektronischen Medien immer wieder als Fußabtreter herhalten müsse. Zitat: „Nicht immer, wenn es richtig scheiße gelaufen ist und ein übel riechender Kommunikationshaufen unter der Schuhsohle haftet, ist es gerechtfertigt, den mal eben locker auf der PR-Fußmatte abzutreten.“ Lesen Sie seinen Beitrag direkt bei „w&v“-online.

TOP

Karriereinfos in der neuen
„PR-Journal“-Jobbörse

Im neuen Gewand präsentiert sich ab sofort die Jobbörse des „PR-Journals“. Klar strukturiert, einfach in der Anwendung, transparent mit allen Zugriffszahlen und ergänzt um Informationen und Tipps für die PR-Karriere bietet das „PR-Journal“ Agenturen, Unternehmen und Jobsuchenden einen echten Mehrwert. Einfach mal reinklicken und anschauen.

Jobangebote

Hier gibt es die Liste der aktuell in unserer Jobbörse stehenden Gesuche und Angebote.


Gesuche (2)

Die 2 aktuellen Gesuche finden Sie hier

Angebote (36)

Stellenangebote der Agenturen


Stellenangebote der Medien


Stellenangebote der Unternehmen


Stellenangebote der Verbände (Non-Profit)


Volontariat/Trainee

Die 10 aktuellen Angebote für diesen Bereich finden Sie hier

Praktikum

Die 0 aktuellen Angebote für diesen Bereich finden Sie hier



Impressum

Copyright 2004 ff: Gerhard A. Pfeffer, Siegburg

Gründer und Herausgeber
Gerhard A. Pfeffer (-fff-), Siegburg (seit 2004/1996), (pfeffer[at]pr-journal.de), Chefredakteur von 11/2004 bis 04/2014

Verlag:
PR-Journal Verlag GmbH, Siegburg (USt-IdNr.: DE312714039) (Handelsregister Siegburg: HRB 14496).

Postadresse:
Lendersbergstrasse 86, 53721 Siegburg
Telefon: 02241 2013060, Mobilfon: 0160 94635777

REDAKTION:
Thomas DillmannThomas Dillmann (TDI), Bad Honnef, Chefredakteur (V.i.S.d.P. + Verantwortlicher gemäß § 5 TMG + § 55 RfStV) (dillmann[at]pr-journal.de),
Postadresse:
Linzer Strasse 72 b, 53604 Bad Honnef, Telefon: 02224 901616, Mobil: 0171 3326139;
Annett Bergk, Hamburg; Volker Thoms, Berlin; Helge Weinberg, Hamburg.

Redaktionsschluss für Newsletter: montags um 16 Uhr an redaktion@pr-journal.de.

Korrespondenten:
Berlin/Potsdam: Volker Thoms, Berlin,
Düsseldorf/Rhein-Ruhr: Juliane von Fürstenberg, Düsseldorf
Frankfurt a.M./Rhein-Main: N.N.
Hamburg/Norddeutschland: Helge Weinberg, Hamburg
Köln/Bonn/Aachen: N.N.
München/Oberbayern: Frederic Sturm, München
Internationales: Thomas Achelis, München
USA: Dr. Markus Lemmens, New York.

Rezensionen:
Annett Bergk, Hamburg (bergk[at]pr-journal.de); Prof. Dr. Markus Kiefer, Heiligenhaus; Manfred Piwinger, Wuppertal.

Autoren:
Dr. Wolfgang Griepentrog, Leichlingen; Christian Krause, München; Manfred Piwinger, Wuppertal.

Die Gesichter zu den Namen der aktiven "Mitmacher" in der Redaktionsarbeit des PR-Journals haben wir auf unserer neuen Serviceseite dokumentiert: www.pr-journal.de/fotos.html.

Rubrik "PR-Jobbörse":
Thomas Pfeffer, Hennef (Sieg) (karriere[at]pr-journal.de).

Marketing - Vertrieb - MediaService - Anzeigen-/Banner-Verkauf:
Gerhard Pfeffer, Siegburg (Anschrift + Telefon siehe nachfolgend), E-Mail: anzeigen[at]pr-journal.de; Paula Slomian, Hamburg, E-Mail: slomian[at]pr-journal.de

Anschrift (Verlag):
Lendersbergstrasse 86, 53721, Siegburg,
Telefon: 02241 2013060, Mobilfon: 0160 94635777
E-Mail: redaktion[at]pr-journal.de

Hinweis: Die PR-Journal Verlag GmbH hat die Geschäfte der Vorgängerin Epikeros PR-Portal Ltd. zum 01. Januar 2018 übernommen. Inhaber und Geschäftsführung sowie Anschrift sind identisch. Die Limited wird im 1. Halbjahr 2018 mit der GmbH verschmolzen.

URL:  www.pr-journal.de; www.pr-journal.ch; www.pr-journal.at; www.pr-journal.com; www.pr-journal.info; www.pr-journal.net; www.agenturcafe.de; www.neues-prportal.de; www.jobs.pr-journal.de.

ivw_logo_100Auflage kontrolliert durch die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW), Berlin. Für 2017 wurden von InfOnline, Bonn für die Internetseiten des PR-Journals ausgewiesen: 304.958 Visits und 645.079 PageImpressions. Das ergibt einen Tagesdurchschnitt von 836 Besuchern. Jeder Besucher hat durchschnittlich 2,1 Seiten aufgerufen.
Link zur Jahresstatistik 2017 des PR-Journals.

Redaktionsschluss dieser Ausgabe:25. Juni 2018 um 17:30 Uhr
Dieser Newsletter wurde an 9.758 aktive Empfänger versandt.
Der letzte Newsletter erzielte eine Öffnungsrate von 24,0 Prozent.
Der Gesamtverteiler bei CleverReach, Oldenburg, umfasst 15.094 Adressen.

Möchten Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten nutzen Sie bitte den folgenden Link zum Abmelden.