WhatsApp AbbildungSchnell muss es gehen, und am besten direkt ohne Umweg. Als Online-Portal für die PR- und Kommunikationsbranche fühlen wir uns diesem Anspruch verpflichtet. Auf unserer Website „PR-Journal.de“ und via Twitter veröffentlichen wir daher tagesaktuell durchschnittlich 15 Nachrichten aus der Branche. Neue Personalmeldungen, Etatwechsel, Seminare und Terminankündigungen finden Sie Tag für Tag bei uns, Sie müssen nur „vorbei schauen“. Wer das nicht möchte, für den tragen wir einmal in der Woche alle News der vergangenen sieben Tage im „PR-Journal-Newsletter“ zusammen. Dieser E-Mail-Dienst kommt jeden Dienstagmorgen frei Haus in ihr Postfach. Sollte Ihnen das künftig nicht genug sein, bieten wir ab sofort einen zusätzlichen Dienst an: den „PR-Journal-Instant-Messenger“. Das bedeutet: Die wichtigsten Nachrichten bekommen Sie direkt per WhatsApp aufs Handy. Die einzige Voraussetzung, Sie müssen sich mit Ihrer Mobil-Nummer in unseren WhatsApp-Verteiler eintragen und zustimmen, diesen – weiteren kostenlosen – Service empfangen zu wollen.

Frau mit Smartphone by Joachim Kirchner pixelio.deDie Redaktion wird Sie dann bei wichtigen Nachrichten per WhatsApp informieren und Ihnen einen Link aufs Handy senden, der direkt zu den News auf unserer Website führt. Ebenso werden wir Sie dann schon montags abends darauf aufmerksam machen, wenn der neue Newsletter fertig ist und für Sie zur Verfügung steht. Schneller und direkter geht es nicht.

Damit befindet sich das „PR-Journal“ in bester Gesellschaft. Unterschiedliche Dienste bieten für regionale und überregionale Medien ähnliche Dienste an. Im Kern geht es darum, Leser, Hörer und Zuschauer schneller als bisher und vor allem direkt und persönlich über wichtige Neuigkeiten zu informieren.

Das „PR-Journal“ hat sich für den anerkannten, seriösen Anbieter WhatsBroadcast, München, entschieden. Über dessen Direktlink gelangen Sie von Ihrem Handy aus direkt zur Anmeldung. Dort können Sie sich in die Verteilerliste für den „PR-Journal-Instant-Messenger“ eintragen und damit Ihre Zustimmung erteilen – die jederzeit kündbar ist. Folgen Sie einfach den Anweisungen und legen sich mit der dort angegebenen Rufnummer einen neuen Kontakt an. Senden Sie an diesen Kontakt die Nachricht „Start“ per WhatsApp. Anschließend erhalten Sie nach wenigen Minuten eine Bestätigung und später dann die gewünschten Nachrichten direkt auf Ihr Mobiltelefon. Eine weitere WhatsApp-Anmeldemöglichkeit befindet sich auf der PR-Journal-Startseite rechts oben. (Foto (c): Joachim Kirchner / pixelio.de)


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de