Das Publikum beim Salon M lauschte interessiert der Diskussion auf dem Podium. (© Niki Klemstein)

„Kommunikation als Management-Instrument in Zeiten disruptiver Veränderung“ – so lautete das Top-Thema des „Salon M“. Der Salon M ist Netzwerkformat und Dialogplattform für Opinion Leader der Kommunikationsbranche und fand erstmals in München im Alten Fruchthof statt. Gastgeber des Salons ist Pantarhei Corporate Advisors, eine Unternehmensberatung für Kommunikation. Über 50 Gäste folgten der Einladung zur Diskussion. Alexander Bilgeri, Vice President Communications BMW Group, und Kilian Wichmann, Head of Marketing & Communications Swiss Life International, diskutierten mit dem Publikum die aktuellen Herausforderungen und Trends der Kommunikationsbranche.

Alexander Bilgeri: „Wir befinden uns mitten in der Renaissance der Öffentlichkeitsarbeit. In der redaktionellen Gesellschaft wird jeder zum Sender und zum Empfänger. Heute habe ich als Unternehmen die Chance, direkt an für mich relevante Zielgruppen heranzutreten, ohne in die alleinige Abhängigkeit von Intermediären wie Journalisten zu geraten. Das bedeutet aber auch, dass Führung Kommunikationsaufgabe und Kommunikation Führungsaufgabe ist. So wie in der Vergangenheit betriebswirtschaftliche Disziplinen für jede Führungskraft Pflicht war, sind es heute kommunikative Herausforderungen. Die Letzten, die das Licht ausmachen sind die Kommunikatoren.“

„Marketing und Kommunikationsbereiche von Unternehmen stehen vor einer Zeitenwende: nur mit der Nutzung agiler Frameworks, dem Ausbau der Fähigkeiten zur Datenanalyse, sowie Interpretation und einer vollständig integrierten Marketing-Kommunikation lassen sich die Ziele der Zukunft erreichen. Unter dem Motto ‚Take back control‘ haben wir uns heute über Erfahrungen, Lösungen und Ansätze ausgetauscht, wie nationale und multinationale Unternehmen ihr Marketing und ihre Kommunikation fit für die Zukunft machen können”, so Kilian Wichmann.

Markus Schindler, Managing Partner Pantarhei und Gastgeber der Veranstaltung sagte: „Kommunikation ist das zentrale Management-Instrument im Change. Die Welt ist in konstanter Veränderung. Nur, wer auch unter diesen veränderten Rahmenbedingungen seine Geschichte erzählen kann, hat eine Chance Gehör zu finden, Interessen durchzusetzen und Change zum Erfolg zu machen.” Markus Kirchschlager, ebenfalls Managing Director Pantarhei, ergänzte: „Wir unterstützen Unternehmen und Organisationen, ihre gewachsenen Kommunikationsstrukturen zum funktionalen Newsroom zu entwickeln und damit wieder die Deutungshoheit über ihre Geschichte zu erlangen.“

Hans-Peter Kleebinder, Kurator des Salons und Moderator der Diskussion fasst zusammen: „Die technologischen und auch die kulturellen Aspekte von Kommunikation sind einem fundamentalen und radikalen Wandel unterworfen. Wir beobachten, dass sich Unternehmen, Organisationen und Marken zunehmend zu Medienhäusern entwickeln, um ihre Ziele erreichen zu können. Das gilt insbesondere für die Mobilitäts- und Finanzindustrie, aber auch für staatliche Institutionen, Start-ups, Verbände und KMU.“

Unter den Gästen waren unter anderem: Susanne Eiber, Leitung Marketing und Produktmanagement Mini Deutschland, Michael Perschke, CEO Quantron AG, Elke Wiemaier, geschäftsführende Gesellschafterin Management Forum Starnberg, Holger Feist, CSO Messe München, Susan Käppeler, VP Sales und Marketing sonnen GmbH, Daniel Thomas, Head of International Desk Unicredit, Christian Bahoo, Head of Governmental and External Affairs für Africa, Eastern Europe, Middle East der BMW Group, Christina Käßhöfer, non-executive Board Member Gerry Weber AG, Susanne Arndt, Geschäftsführerin Deekeling Arndt, Andreas Haidenthaler, Head of Advantage Austria München, Michael Sandvoss, Axel Springer, und Stefanie Winkler-Schloffer, Geschäftsführerin Campaigning Bureau.

Der „Salon M“ soll als Netzwerkformat und Dialogplattform in regelmäßigen Abständen stattfinden und die aktuellen Trends und Herausforderungen der Kommunikationsbranche thematisieren. Pantarhei Corporate Advisors ist eine Unternehmensberatung für Kommunikation mit Standorten in München, Wien, Brüssel und Graz. Mit dem Fokus Change-Kommunikation begleitet die Kommunikationsberatung Unternehmen und Organisationen in Veränderungsprozessen und hat sich in den vergangenen Jahren unter anderem darauf spezialisiert, gewachsene Kommunikationsstrukturen zu funktionalen Newsrooms zu entwickeln.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal