Lisa Girard, Consumer Communication Specialist bei TikTok, war zu Gast beim dritten Young PR Pros Meet-up.

Bereits am 9. November bot Lisa Girard, Consumer Communication Specialist bei TikTok, einen Einblick in das Videoportal. Geladen hatten die Studierenden-Initiativen KommunikOS, PRSH, KnotenPunkt und Ostfalia Mediennetz sowie die DPRG zum dritten Young PR Pros Meet-up. Weltweit hat TikTok inzwischen eine Milliarde aktiver Nutzerinnen und Nutzer; 100 Millionen davon entfallen allein auf den europäischen Markt.

Girard scheint die richtige Schnittmenge aus Herausforderung und Abwechslung bei ihrem Arbeitgeber gefunden zu haben: Die Möglichkeit, an unterschiedlichen Themen mit diversen Content Creators mitzuwirken, begeistert sie genauso wie das weitreichende Engagement von TikTok, wie sie in ihrem Vortrag darlegt. So betont sie neben dem steigenden Altersdurchschnitt auch die Möglichkeit, unterschiedliche Interessen bedienen zu können. Gründe hierfür seien die Vielfalt den Contents und das Erwachsenwerden der Plattform.

Content, Interaktion, Trend-Spotting: Wer als Unternehmen auf TikTok erfolgreich sein möchte, müsse die Community mit eigenen Inhalten begeistern, sagt Girard. Grundpfeiler dafür seien Content-Erstellung, Interaktion und Trend-Spotting. Zudem müssten die eigene Nische gefunden und Trends frühzeitig erkannt werden. Dabei lohne es sich, einen Blick auf reichweitenstarke Creators zu haben.

Abgerundet wurde der Vortrag mit einer offenen Fragerunde, die unter anderem kurze Einblicke in die Strategien gegen versteckte Werbung und schädliche Inhalte auf der Plattform erlaubten. 


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung