Die Deutsche Public Relations Gesellschaft (DPRG) und die Studierendeninitiativen Kommoguntia (Mainz) und Kommon (Darmstadt) laden am 13. Februar bereits zum dritten Mal zum Young Professionals-Meetup ein - diesmal nach Darmstadt. New Work soll Thema sein.

Was ist es und wie funktioniert New Work? Dazu spricht Jan-Kristian Jessen, Inhaber und Geschäftsführer von quäntchen + glück, der seit acht Jahren New Work Kultur lebt. Anmelden können sich Interessierte wie gewohnt online. Treffpunkt ist um 19:30 Uhr das ab+zu in der Dieburger Straße 98e in Darmstadt.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung