Toedtmann Claudia Bloggerin WiWoHohe Schlagzahl, gut vernetzt, auffallend: Keine Frau in Deutschland bloggt erfolgreicher als „WirtschaftsWoche“-Redakteurin Claudia Tödtmann (Foto; © WirtschaftsWoche). Mit ihrem WiWo-Management-Blog führt zum ersten Mal ein Weblog aus dem Themenbereich "Karriere" das Ranking der einflussreichsten deutschsprachigen Blogs von Frauen im Blogger-Relevanzindex an. Das Analyse-Tool der Hamburger Kommunikationsberatung Faktenkontor bewertet fortlaufend die Performance von 2.000 Blogs nach Sichtbarkeit, Verlinkung, Social-Media-Performance, Aktivität und Interaktion mit seiner Community. Bei drei vorhergehenden Auswertungen seit Ende 2017 nahmen jeweils Blogs aus den Bereichen "Kochen" und "Freizeit / Mode / Lifestyle" den Platz an der Spitze der erfolgreichsten Blogs von Frauen ein.

Beide Themenbereiche spielen in der weiblichen Seite der Blogosphäre nichtsdestotrotz weiterhin eine gewichtige Rolle: Mit 27 beschäftigt sich mehr als jeder zweite der Top-50 der erfolgreichsten Blogs von Frauen mit Themen aus dem Bereich "Freizeit / Mode / Lifestyle", angeführt von "Josie loves" auf Platz sieben. Die erfahrene Josie-Bloggerin Sarah Eichhorn schreibt hier bereits seit mehr als zehn Jahren über Fashion, Beauty und Reisen. Rund ums Kochen dreht sich alles bei zwölf der Top-Bloggerinnen. Bestplatziert ist hier "Herzelieb". Der "Foodblog aus dem hohen Norden" von Michaela Lühr springt von der Neun auf die Drei.

Der Blogger-Relevanzindex von Faktenkontor analysiert fortlaufend die Performance von rund 2.000 deutschsprachigen Blogs. Die Bewertung fußt zu gleichen Teilen auf fünf Faktoren: Die Sichtbarkeit des Blogs im Internet; die Anzahl öffentlicher Links, die zu dem jeweiligen Blog führen; die Vernetzung des Blogs in den Sozialen Medien; die Aktivität (Anzahl der neuen Beiträge) innerhalb der letzten drei Monate; sowie die Interaktion des Blogs mit seiner Community anhand der Anzahl von Kommentaren innerhalb dieser Zeit. Der Blogger-Relevanzindex erlaubt individuelle Auswertungen unter anderem in Bezug auf bestimmte Themenbereiche und Branchen und ermöglicht es Unternehmen so, konkrete Blogs zu identifizieren, die für die Meinungsbildung in ihrem Branchenumfeld wirklich entscheidend sind.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal