Nicole Stück

Nicole Stück (Foto © Hotwire) stößt als Director zu Hotwire.

Seit Anfang März ist Nicole Stück (42) Director beim Beratungsunternehmen für Technologiekommunikation und –Marketing am Standort München. Sie wird ein B2B-Team leiten sowie die strategische Beratung, Mitarbeiterentwicklung und das Neugeschäft unterstützen.

Zuletzt war Stück bei Cognizant als Head of Communications für die interne und externe Kommunikation sowie Markenaufbau und -positionierung in Zentraleuropa verantwortlich. Davor war sie Director Technology bei Edelman sowie Director and Head of Technology bei Hill+Knowlton. Sie betreute agenturseitig unter anderem Kunden wie Ford, Huawei, HP, Autodesk, SAP, LG Electronics, Qualcomm, Dolby, Beyerdynamic, Miele, AMD, Infosys und Tata Communications.

„Mit ihrer beeindruckenden Kommunikationsexpertise, der umfassenden Führungserfahrung im Tech-PR-Bereich sowie ihrem strategischen Know-how konnte Nicole uns von Anfang an überzeugen“, sagt Martin Opercan, Managing Director Hotwire Deutschland. „Diese perfekte Mischung wird nicht nur in der Zusammenarbeit mit unseren Kunden, sondern auch für unser Wachstum eine Schlüsselrolle spielen. Wir heißen Nicole herzlich willkommen und freuen uns sehr, dass sie zu Hotwire gestoßen ist.“

„Ich freue mich sehr darauf, in meiner neuen Rolle meine Erfahrungen und Ideen mit einem hochengagierten und talentierten Team zu teilen“, so Stück. „Gemeinsam mit meinen neuen Kolleginnen und Kollegen werden wir innovative und spannende Kommunikationsstrategien für unsere lokalen und globalen Kunden entwickeln, damit diese ihre Ziele erreichen.“

Das Beratungsunternehmen für Technologiekommunikation und -Marketing hat weltweit zwölf Standorte, wovon zwei in Deutschland liegen: Frankfurt am Main und München. Zum Kundenportfolio zählen unter anderem LinkedIn, Swisscom Trust Services und Sony.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal