OLYMPUS DIGITAL CAMERA         Die „Allianz Inhabergeführter Kommunikationsagenturen“ (AIKA, Bonn) trauert um eines ihrer Gründungsmitglieder: Oliver Horst (Foto © AIKA/ Bonn), Inhaber der Kölner Werbeagentur „tsitrone medien“, verlor am Dienstag im Alter von 59 Jahren den Kampf gegen seine langwierige Krankheit. Bis zuletzt arbeitete Oliver Horst an der Weiterentwicklung des 2008 gegründeten AIKA-Verbandes mit, in dem er stets als treibende Kraft fungierte. Der AIKA-Vorsitzende Achim Weber erklärte im Namen aller Mitglieder: „Die Nachricht vom Tod unseres hochgeschätzten Kollegen hat uns tief getroffen. Unsere Gedanken sind jetzt bei seiner Familie.“

Weiter sagte Weber: „Wir verlieren mit Oliver Horst einen empathischen und immer positiv denkenden Menschen, an dem sich viele Mitglieder orientieren konnten. Er hat den Kooperations-Gedanken unserer Allianz über Jahre in verschiedenen Funktionen mit Überzeugung vorgelebt.“ erklärt.

Oliver Horst war ein angesehener Kommunikationsprofi, ursprünglich stammte er aus Mülheim an der Ruhr. Später zog es ihn für sein Studium der Bild- und Tontechnik an die FH Düsseldorf ins Rheinland, wo er seinen Abschluss als Diplom-Ingenieur erwarb. In den vergangenen Jahrzehnten machte er sich als geschäftsführender Gesellschafter der Kölner Agentur tsitrone bundesweit einen Namen – insbesondere aufgrund seines Wirkens für die deutsche Caravaning-Industrie.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal