Antje Besser und Amil Hota. (Foto: Blumberry)

Die Berliner Kommunikationsagentur Blumberry hat mit Wirkung zum Jahresbeginn 2022 Antje Besser in ihre Geschäftsführung berufen. Sie steuert die Agentur künftig gemeinsam mit dem langjährigen Geschäftsführer Amil Hota. Besser arbeitet seit der Gründung der Agentur im Jahr 2011 für Blumberry und ist seit 2014 Mitglied der Geschäftsleitung. Sie hat langjährige Erfahrung in der Umsetzung crossmedialer Kampagnen und gehört zu den wenigen Kommunikationsberaterinnen, die sowohl „grüne“ als auch „schwarze“ Wahlkämpfe begleitet haben. Unter anderem hat sie für Blumberry im Bundestagswahlkampf 2013 federführend die erfolgreiche Kampagne der CDU betreut. Vor ihrer Zeit bei Blumberry war die Marketing- und Kommunikationswirtin sechs Jahre lang als Senior-Beraterin bei der Agentur Zum Goldenen Hirschen tätig.

Als Co-Geschäftsführerin zeichnet Besser bei Blumberry künftig weiterhin für große Kampagnen sowie das Gesamt-Projektmanagement und interne Prozesse verantwortlich. Amil Hota wird sich künftig insbesondere auf Strategieberatung sowie Unternehmens- und Geschäftsentwicklung fokussieren.

Amil Hota ordnete die Beförderung von Besser so ein: „Antje Besser ist seit den ersten Stunden von Blumberry eine tragende Säule der Agentur – als herausragende Kommunikations- und Kampagnenspezialistin, als Management-Profi und als hoch geschätzte Team-Motivatorin. Ich bin überzeugt und voller Freude, dass sie Blumberry auch in ihrer neuen Funktion weiter nach vorne bringen wird.“

Antje Besser erklärte: „Blumberry mitzugestalten und wachsen zu sehen, ist auch nach zehn Jahren noch jeden Tag spannend, fordernd und bereichernd. Ich freue mich über das Vertrauen der Kolleginnen und Kollegen und darauf, mich als Co-Geschäftsführerin weiter nach Kräften für die Agentur einzusetzen.“

Erfreuliche Auftragsentwicklung

Trotz der abermals durch die Corona-Pandemie beeinflussten Rahmenbedingungen blickt Blumberry auf ein insgesamt stabiles Jahr 2021 zurück und hat insbesondere einen starken Schlussspurt mit spannenden neuen Kunden und Aufträgen hingelegt. Eine Auswahl: Für ARD Digital verantwortet die Agentur Marketingkampagnen für verschiedenste Kanäle und Medien; die gemeinnützige Hertie-Stiftung setzt auf Blumberry-Unterstützung bei ihrer Awarenesskampagne „Multiple Sklerose & Arbeit“; das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales initiierte Arbeitswelt-Portal wird, unter der Federführung von IW Consult, für die nächsten zweieinhalb Jahre vom Blumberry-Team konzeptionell und gestalterisch weiterentwickelt.

Daneben werden die teils langjährigen und vertrauensvollen Beziehungen zu großen Kunden wie Volkswagen (VW Drive), der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) oder dem Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) auch 2022 mit vielfältigen Kommunikationsaufgaben fortgesetzt.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal

  • IST-Hochschule: Digitale Sprechstunde für Master-Interessierte

    Unter dem Titel „Master-Studium? Ask me anything!“ können sich Interessenten in einer digitalen Sprechstunde der IST-Hochschule für Management, Düsseldorf, am 21. Februar kostenfrei beraten lassen....

  • Instinctif Partners will auch 2022 weiter wachsen

    Die Kommunikationsberatung für Finanzen, Wirtschaft und Politik, Instinctif Partners, blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2021 zurück. An den nationalen Standorten Köln, Frankfurt am Main, München und...

  • AIKA trauert um Gründungsmitglied Oliver Horst

    Die „Allianz Inhabergeführter Kommunikationsagenturen“ (AIKA, Bonn) trauert um eines ihrer Gründungsmitglieder: Oliver Horst (Foto © AIKA/ Bonn), Inhaber der Kölner Werbeagentur „tsitrone medien“,...

  • PRCC baut Account Management weiter aus

    Julian Kuchta (30, Foto), Marketingfachmann und Kommunikator, wird neuer Mitarbeiter im Account Management bei der PRCC Personalberatung in Düsseldorf. Kuchta hat Wirtschaftspsychologe studiert und...

  • LPRS über die Kunst der Kampagnenarbeit

    Der Begriff Kampagne ist wohl schon jedem in der Kommunikationsbranche mindestens einmal über den Weg gelaufen und doch wirkt der Begriff immer ein wenig schwammig und schwer greifbar. Susan...