Frank Heinemann (l.) leitet die Konzernkommunikation bei MLP, Andreas Herzog (53, M.) übernimmt den Bereich Investor Relations, Jana Schuppel bleibt Pressesprecherin. (© MLP)

Ab dem 1. Januar 2022 wird Frank Heinemann (43) als Bereichsleiter die Konzernkommunikation von MLP in der Zentrale in Wiesloch bei Heidelberg verantworten. Im Zuge der aktuellen Veränderung in der Managementstruktur bei MLP berichtet Heinemann künftig an den Vorstandsvorsitzenden des Konzerns, Uwe Schroeder-Wildberg. Gleichzeitig fungiert Andreas Herzog (53) dann als Chief Investor Relations Officer in der Konzernkommunikation. Die Koordinierung und Steuerung der Media Relations liegt auch innerhalb des neuen Bereichs weiter bei Pressesprecherin Jana Schuppel (31).

Heinemann ist bei MLP seit 2015 als Leiter der Abteilung Externe Kommunikation tätig und berichtet in dieser Funktion noch bis Jahresende an Jan Berg (44). Berg ist vor knapp zwei Jahren in den Vorstand des größten MLP Tochterunternehmens MLP Finanzberatung SE berufen und zum 1. Januar 2022 dort zum Vorstandssprecher bestellt worden. Sein Verantwortungsbereich umfasst Strategie, Corporate University, Personal, Kundenmanagement, Beraterservice und MLP-Dialog. Bis zu seiner Berufung in den Vorstand hat Berg den Bereich Corporate University / Corporate Communication geleitet.

Heinemann hatte das Presseteam seit 2011 geleitet, zu dem er 2008 gestoßen war. Zuvor hatte der Kommunikations- und Wirtschaftswissenschaftler als Senior Account Executive beim internationalen PR-Netzwerk Edelman in Frankfurt gearbeitet.

Herzog ist seit 2013 Leiter Investor Relations & Financial Communication, nachdem er 2012 zu MLP gekommen war. Davor war er mehr als zehn Jahre in verschieden Positionen im Investment-Banking tätig.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal