Weber Shandwick gab bekannt, dass Michael Frohlich als Chief Executive Officer in die EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) wechseln wird. Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist Frohlich bei Agenturen in den Bereichen Public Relations, Werbung und digitales Marketing führend. Er schließt sich Weber Shandwick von Ogilvy UK an, wo er CEO war und die Umstrukturierung mehrerer unterschiedlicher Geschäftseinheiten in ein konsolidiertes Marketingnetzwerk leitete. Zuvor war er CEO der PR-Abteilungen von Ogilvy in EMEA und UK. Frohlich berichtet an Weber Shandwick Chief Growth Officer Susan Howe, die für alle Regionen des Unternehmens verantwortlich zeichnet.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal