Lohse Friedrich Kerstin Ltg U Kom Robert Bosch Stiftung 04 2021Als Nachfolgerin von Stefan Schott wird Kerstin Lohse-Friedrich (Foto; © Merics) zum 1. April 2021 die Leitung des Bereichs Kommunikation bei der Robert Bosch Stiftung in Stuttgart übernehmen. Lohse-Friedrich leitet seit 2013 die Kommunikationsabteilung des Mercator Institute for China Studies (MERICS) und war zuvor 16 Jahre lang in herausgehobenen Positionen für verschiedene ARD-Anstalten tätig. So berichtete sie unter anderem aus dem ARD-Hauptstadtstudio und baute das ARD-Studio Shanghai auf. Bereits am 1. März wird sie die Arbeit für die Stiftung aufnehmen.

Vorgänger Stefan Schott verlässt die Robert Bosch Stiftung zum 31. März auf eigenen Wunsch und stellt sich neuen beruflichen Herausforderungen. Mehr als zehn Jahre leitete er als Bereichsleiter die Kommunikation der Stiftung. Mit seiner Arbeit hat er das Bild der Stiftung in der Öffentlichkeit geprägt, die Interne Kommunikation aufgebaut, die digitalen Kanäle der Stiftung weiterentwickelt und die Einführung des aktuellen Corporate Designs der Stiftung verantwortet.

„Ich danke Stefan Schott für die großartige Arbeit, die er für die Robert Bosch Stiftung geleistet hat und wünsche ihm für die Zukunft viel Glück und Erfolg,“ so der Vorsitzende der Geschäftsführung der Robert Bosch Stiftung Joachim Rogall.

Ebenfalls zum 1. April 2021 übernimmt Sandra Breka in der Geschäftsführung die Zuständigkeit für den Bereich Kommunikation.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal