Markus Heggen (© Peitz / Charité)

Markus Heggen (40) ist seit dem 1. November neuer Pressesprecher der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Der gerlernte Journalist kommt von der RTL Mediengruppe Deutschland und verstärkt jetzt das Team der Charité-Unternehmenskommunikation. Heggen hatte Politikwissenschaft sowie Friedens- und Konfliktforschung an der Philipps-Universität Marburg und der Freien Universität Berlin studiert. Nach seiner Ausbildung an der RTL-Journalistenschule für TV und Multimedia war der Diplom-Politologe zwölf Jahre lang im Hauptstadtstudio von RTL und ntv tätig, zunächst als Redakteur und Reporter. Zuletzt fungierte er dort als Chef vom Dienst im Ressort „Politik und Gesellschaft“. Zudem lehrte er als freier Dozent an Journalistenschulen.

In seiner neuen Funktion als Pressesprecher an der Charité berichtet Heggen an die Leiterin des Geschäftsbereichs Unternehmenskommunikation und Unternehmenssprecherin, Manuela Zingl, sowie an den Vorstandsvorsitzenden der Charité, Professor Heyo K. Kroemer. Er ist Ansprechpartner für die Medien und übernimmt die Koordination der Presse- und Medienarbeit sowie die Vermittlung von Expertinnen und Experten der Charité zu tagesaktuellen Themen. Heggen und Zingl werden künftig gemeinsam die Sprecherfunktion wahrnehmen.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal