Das Wildstyle Network Management Team (v.l.: Anja Neufert (COO), Dirk Popp (Co-CEO), Steve Nitzschner (Co-CEO). (© Wildstyle Network / André Forner)

Back to the future: Dirk Popp steigt wieder ins Agenturgeschäft ein. Popp übernimmt im Management der Digitalberatung und Kreativagentur Wildstyle Network (WSN) eine neue Führungsaufgabe. Der vielfach ausgezeichnete Kommunikationsprofi und bisherige Kommunikationschef von Here Technologies wird die Agentur künftig gemeinsam mit CEO-Partner und Founder Steve Nitzschner führen. Popp verstärkt damit das Leadership Team rund um den WSN-Gründer und die COO Anja Neufert. Vor seiner Zeit bei Here war Popp Global Partner und CEO bei der Agentur Ketchum Pleon.

Mit der neuen Führungsriege sieht sich Wildstyle Network gut aufgestellt, um die digitale Transformation von Unternehmen mitzugestalten und voranzutreiben – in kreativer und digitaler Hinsicht.

„Mit Dirk geben wir unserer Wildstyle-Idee, eine der besten Adressen für digitalen Wandel zu sein, einen wichtigen Schub: Seine Expertise wird uns bei Zukunftsthemen wie Digital Entrepreneurship, digitalen Plattformen und Produktinnovation deutlich voranbringen. Und natürlich freue ich mich auch, dass wir mit Dirk einen so renommierten Kommunikationsprofi für uns gewinnen konnten. Er ist ein Macher, Stratege und Kreativer in einem, wir ergänzen uns inhaltlich bestens. Deshalb haben wir uns bewusst für ein CEO-Duo entschieden“, sagt Steve Nitzschner. Mit dem neuen Management-Team wird sich Wildstyle Network noch stärker als Hub für digitales Unternehmertum (Modern Company Building), Produktinnovationen sowie Forschung und Entwicklung positionieren.

Dirk Popp wird in seiner Funktion als Co-CEO und Gesellschafter von Wildstyle Network die Geschicke von Berlin aus führen und dort den Ausbau des Berliner Teams weiter forcieren. „Ins klassische Agenturgeschäft wollte ich nach so vielen Jahren nicht zurück. Aber Wildstyle Network ist anders. Hier gibt es eine einzigartige Mischung aus Digital- und Kreativberatung mit einem Frühphasen Investmentfonds und eigenem Innovations- und Technologielabor, und das alles sehr international und progressiv. Wildstyle arbeitet an eigenen digitalen Zukunftsprodukten, mit KI oder Robotics, die dann wieder für Kommunikation und Marketing eingesetzt werden. Die Energie, die Denke und der Mut haben mich regelrecht elektrisiert“, sagt Popp über seine Entscheidung.

Popp war zuletzt Vice President and Global Head of Corp Communication bei Here Technologies. Hier war er neben den klassischen Ressorts wie Media Relations, Internal Comms und Leadership Positioning auch für die globale Content Strategie und Kommunikation der Transformation des Unternehmens verantwortlich. Davor war Popp Global Partner und CEO bei der Agentur Ketchum Pleon, die er zu einer der führenden Kreativ PR-Agentur Deutschlands machte. Als international gefragter Krisen-Kommunikationsexperte berät er seit vielen Jahren DAX-Konzerne, Technologie-Unternehmen und Vorstände.

Über Wildstyle Network

Wildstyle Network ist eine Digitalberatung und Kreativagentur für digitale Transformation mit Büros in Berlin, Dresden sowie USA und China. Seit rund 20 Jahren am Markt will Wildstyle Network Kreativität und Inhalt mit Innovation und Technologie verknüpfen. Erfahrungen zieht die Digitalberatung dabei nicht nur aus der Zusammenarbeit mit Marken wie Microsoft, Porsche, BMW, Samsung und Fujitsu, sondern auch aus der eigenen Innovationskraft.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal