Richard Lips

Richard Lips (59), seit 15 Jahren Kommunikationschef der Commerzbank, wird das Frankfurter Geldhaus verlassen. Das berichtete am 6. November zuerst das „Handelsblatt“. Demnach schließt sich Lips dem Vorstandsvorsitzenden der Commerzbank, Martin Zielke, an, der ebenfalls zum Jahresende seinen Rückzug antritt. Das „Handelsblatt“ zitiert aus einer internen Mitteilung, dass Lips es als großen Vertrauensbeweis empfunden habe, den Kommunikationsbereich fast 15 Jahre leiten zu dürfen. Zudem sagte Lips in der Erklärung: „Jetzt aber ist der richtige Zeitpunkt für einen Wechsel in der Konzernkommunikation und auch für mich der passende Moment für eine persönliche Veränderung.“

Margarita Thiel, derzeit als Bereichsleiterin für die Unternehmenskommunikation zuständig, übernimmt die Leitung der Kommunikationsabteilung interimistisch. Wer dann dauerhaft die Kommunikationsabteilung der Commerzbank leiten soll, soll der neue Vorstandsvorsitzende Manfred Knof entscheiden, der mit Beginn des neuen Jahres von der Deutschen Bank kommt und die Nachfolge Zielkes antreten wird.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal