Das neue Geschäftsführungstrio von Valid (von links): Eric Ovaska, Carolin Friedemann und Ben Künkler.

Die Berliner Digitalagentur Valid, die soeben durch den Launch des neuen unabhängigen Gesundheitsportals für das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) auf sich aufmerksam gemacht hat, freut sich über einen Neuzugang in der Geschäftsführung. Aus dem Duo mit den beiden Geschäftsführern Ben Künkler und Eric Ovask wird durch den Neuzugang Carolin Friedemann ein Trio. Friedemann kommt von Kompaktmedien, wo sie zuletzt ebenfalls Teil der Geschäftsleitung war und den Bereich Beratung und Projektmanagement geleitet hat. Bei Valid soll sie nun in enger Zusammenarbeit mit ihren Geschäftsführerkollegen der Agentur im Public Sector sowie im Verbandssektor zu weiterem Wachstum verhelfen.

Bei Kompaktmedien betreute Friedemann Kunden wie das Bundesministerium für Bildung und Forschung, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie das Deutsche Studentenwerk. Davor war sie fünf Jahre lang Consultant in den Bereichen Public Affairs und politische Kommunikation bei Edelman.ergo in Berlin.

Bei Valid soll ihr Fokus nun im Bereich Agenturentwicklung und Beratung liegen, der sich von der verstärkten Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen über die fachliche und inhaltliche Begleitung der Ausschreibungsprozesse bis hin zur weiteren Professionalisierung der Beratungskompetenz erstreckt.

Mit Arbeiten für Kunden wie das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, das Bundesministerium für Bildung und Forschung, die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und das Bundesministerium für Gesundheit hat Valid bereits Kompetenzen im öffentlichen Sektor aufgebaut.

„Mit Carolin gewinnen wir eine echte Expertin für den Ausbau der Agentur im Public Sector. Neben ihrem großen Erfahrungsschatz im Bereich politische Kommunikation durch ihre Arbeit mit zahlreichen Ministerien, Behörden und Verbänden kennt sie auch das klassische Agenturgeschäft und ist so auch eine große Unterstützung für die strategische Weiterentwicklung der gesamten Agentur. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Carolin“, so Ben Künkler und Eric Ovaska zum Neuzugang.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal