Stegmayer Henning KomChef Schwarz GruppeHenning Stegmayer (52, Foto © privat) ist nicht mehr länger Leiter der Unternehmenskommunikation und Corporate Affairs bei der Unternehmensgruppe Schwarz, zu der die Einzelhandelsketten Lidl und Kaufland gehören. Wie die Tageszeitung „Heilbronner Stimme“ in ihrer Online-Ausgabe am 19. Juni berichtet, habe sich die Schwarz-Gruppe „mit der üblichen Kurzfristigkeit“ von Stegmayer getrennt. Bestätigt worden sei dann „aus Kreisen der Gruppe“, der Leiter der Unternehmenskommunikation habe das Unternehmen im gegenseitigen Einvernehmen verlassen. Als kommissarischer Nachfolger hat nun Gerd Wolf, bisher Leiter Public Affairs, die Aufgaben Stegmayers übernommen.

Stegmayer kam erst seit Oktober 2018 zur Schwarz-Gruppe und gehörte in seiner Funktion als Leiter der Unternehmenskommunikation auch der Geschäftsleitung an. Zuvor war er mehr als 14 Jahre als Director Marketing und Communication für die Universal Investment GmbH in Frankfurt am Main tätig. Er wechselte seinerzeit von der Agentur Trimedia Communications zu dem Unternehmen.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal