Epler Stefan LewisStefan Epler (Foto), seit 2008 bei Lewis und maßgeblich beteiligt an der Transformation von Lewis von einer PR-Agentur zu einer breit aufgestellten Kommunikationsagentur, ist nun zum Vice President Marketing Strategy befördert worden. In seiner neuen Position verantwortet Epler die Erweiterung des Service-Portfolios sowie die Digitalisierungsstrategie der Agentur in Deutschland. Lewis, Standorte in Düsseldorf und München, sieht sich nach eigenen Angaben als Content Marketing-Agentur, die aus einer Hand Strategie, Kreation und Redaktion sowie in der Vermarktung Medienarbeit, Social Media, Onlinemarketing und klassisches Marketing anbietet.

Epler ist seit 2008 bei Lewis. In dieser Zeit durchlief er unterschiedliche Beraterstationen und leitet seit 2013 Marketing und Business Development in Deutschland sowie die strategische Beratung im Düsseldorfer Büro. Er entwickelte Kommunikationskampagnen für Marken wie Unitymedia, BlackBerry, Jaguar Land-Rover oder Bilfinger. Zuvor war er bei Nikon und Trimedia (heute: Grayling) tätig. In seiner neuen Position berichtet er an Deutschland-Geschäftsführer und SVP Rafael Rahn.

„Lewis gelang die Transformation von einer PR-Agentur zu einer holistischen Kommunikationsagentur. Mit Stefan Epler haben wir die ideale Besetzung, um unsere Services weiter auszubauen und zu vertiefen“, so Rafael Rahn.

„Digitale Transformation beginnt für die meisten Unternehmen im Marketing“, kommentiert Stefan Epler die neue Aufgabe. „Wir sehen vor dem Hintergrund des wachsenden Innovationsdrucks bei vielen Unternehmen die Herausforderung, schnell in ein konkretes Handeln zu kommen. Durch unseren Content-getriebenen Kommunikationsansatz sind wir für diese Entwicklung gut aufgestellt. Ich freue mich darauf, in dieser neuen Rolle mit weiteren Unternehmen auf diesem Weg zusammenzuarbeiten.“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal