Oliver Stock (© Studio Ignatov)

Oliver Stock (54) wird zum 1. Oktober neuer Head of Corporate Communications bei der internationalen Personal- und Managementberatung Kienbaum in Köln. In dieser Eigenschaft verantwortet er zudem gemeinsam mit Markenchef André Paetzel die Führung des neu geschaffenen Bereichs BrandX (Brand Experience). Stock verfügt über langjährige Kommunikations- und Medienerfahrung und zeichnete zuletzt an der Spitze der Unternehmenskommunikation des Düsseldorfer Versicherers Ergo für die Führungskräftekommunikation verantwortlich.

Davor war Stock während mehr als anderthalb Jahrzehnten im In- und Ausland in verschiedenen redaktionellen Führungspositionen bei der Handelsblatt-Gruppe, unter anderem als Chefredakteur der digitalen Ausgabe und der Finanzzeitung des „Handelsblatts“ tätig. Überdies übernahm er regelmäßig die Leitung und Moderation von internationalen Managementtreffen und wissenschaftlichen Seminaren.

Im Bereich seiner wissenschaftlichen Arbeit beschäftigt sich der studierte Historiker schwerpunktmäßig mit den Wirkungsmechanismen, die zur Auseinandersetzung um den Brexit geführt haben. „Vor bald 75 Jahren gegründet, ist Kienbaum die erste Adresse im Markt. Ich freue mich sehr über die Möglichkeit, mit meiner Medienerfahrung und Expertise rund um die Kommunikation von Führungskräften einen Beitrag zur internationalen Profilierung von Kienbaum zu leisten, und danke für das mir entgegengebrachte Vertrauen“, kommentiert Oliver Stock. Kienbaum-CEO Fabian Kienbaum meint: „Mit Oliver Stock haben wir einen kreativen und kompetenten Kopf gewonnen. Ich bin froh, dass er zu uns stößt und Kienbaum bei der Weiterentwicklung in einem dynamischen Umfeld begleitet.“

Saskia Leininger, die seit 2015 die Leitung der Unternehmenskommunikation verantwortet und in dieser Zeit neben der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit die interne Kommunikation aufgebaut sowie dabei die Kienbaum Neupositionierung intern und extern maßgeblich vorangetrieben hat, wird sich künftig neuen Aufgaben widmen. „Wir bedauern diesen Schritt sehr und danken Saskia Leininger zugleich für die professionelle und erfolgreiche Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren“, so Fabian Kienbaum. 


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal