Oeking Claudia PhilippMorris klZum 1. August 2019 übernahm Claudia Oeking (Foto) die Leitung des Geschäftsbereichs External Affairs bei der Philip Morris GmbH in Gräfelfing und wird gleichzeitig neues Mitglied der Geschäftsführung. Sie folgt damit auf Jörg Waldeck, der das Unternehmen verlässt, um sich neuen Aufgaben zu widmen. In der neuen Position verantwortet Oeking die für den Dialog mit der Öffentlichkeit zuständigen Funktionen und die Außendarstellung der Philip Morris GmbH – die Unternehmenskommunikation, die Hauptstadtrepräsentanz, die Wissenschaftskommunikation sowie Public Relations und Corporate Social Responsiblity. Zu dem Geschäftsbereich gehören weiterhin die Fachbereiche zur Regulierung und Besteuerung von Tabakprodukten und verwandten Erzeugnissen sowie zur Bekämpfung des illegalen Zigarettenhandels.

„Durch unsere Transformation haben wir die einzigartige Chance, eine rauchfreie Zukunft Realität werden zu lassen. Hierfür müssen wir alle relevanten Stakeholder über die Chancen risikoreduzierter Produkte für die Gesellschaft aufklären. Hierzu haben wir mit Claudia Oeking eine ausgewiesene Expertin für den Bereich External Affairs als neue Geschäftsführerin gewonnen. Ich bin davon überzeugt, dass sie diese Aufgabe mit ihren herausragenden Fähigkeiten erfolgreich meistern wird“, sagt Markus Essing, Vorsitzender der Geschäftsführung der Philip Morris GmbH.

Oeking ist seit dem Jahr 2013 bei Philip Morris und hatte in dieser Zeit verschiedene leitende Positionen im Politik- und Kommunikationsbereich im In- und Ausland inne. Von 2017 bis Anfang 2019 war sie als Mitglied der Geschäftsleitung von Philip Morris Austria in Wien tätig. Zuletzt betreute sie als Director External Affairs Innovation in der Konzernzentrale von Philip Morris International im schweizerischen Lausanne internationale Politik- und Kommunikationsprojekte.

Als ausgebildete Radiojournalistin kam Oeking 2003 in die Pressestelle der Landesregierung im Staatsministerium Baden-Württemberg. Von 2007 bis 2013 verantwortete sie bei der EnBW Kernkraft GmbH, zuletzt als Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation, die interne und externe Kommunikation, die Krisenkommunikation und das Change Management des Unternehmens.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal