Timm Lutter

Timm Lutter, seit 2017 Manager Public Affairs des Cornelsen Verlags, verantwortet ab August zusätzlich die Unternehmenskommunikation der Cornelsen Gruppe in Berlin. Seine Vorgängerin Christiane Duwendag verlässt das Unternehmen und wird bei der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY einen größeren Verantwortungsbereich übernehmen (wir berichteten). Lutter vertritt seit zwei Jahren die Interessen von Cornelsen gegenüber Parteien, Ministerien, Verbänden und Stiftungen. Zuvor war er fünf Jahre in unterschiedlichen Funktionen beim Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) tätig.

Mark van Mierle, CEO der Cornelsen Gruppe: „Ich danke Christiane Duwendag im Namen der Geschäftsführung sehr herzlich für ihre prägende Arbeit bei Cornelsen und wünsche ihr für ihren nächsten Karriereschritt wie auch privat alles erdenklich Gute. Die Digitalisierung ist eine große Chance zur Gestaltung. Sie verändert unsere Märkte, das Arbeiten und das Lernen. Diesen umfassenden Wandel gilt es kommunikativ nach Außen und Innen strategisch zu begleiten. Mit Timm Lutter haben wir eine vernetzte und kommunikationsstarke Persönlichkeit, die diese Entwicklung mit einem leistungsfähigen Team gemeinsam gestaltet. Ich freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm in seiner neuen Funktion.“ Lutter wird in seiner neuen Funktion direkt an van Mierle berichten.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal