Ute Hildebrandt

Die globale Kommunikationsberatung Hotwire verstärkt ihr Top-Management in Deutschland: Ute Hildebrandt hat zum 1.Juni 2019 die Geschäftsleitung für die Standorte in Frankfurt und München übernommen. Sie kommt von der Berliner Agentur rethink und bringt Digital- und Social-Expertise in ihre Arbeit für die Tech- und Innovationsagentur ein. Diese konnte sie unter anderem auch im Rahmen ihrer zweijährigen Tätigkeit bei Torben, Lucie und die gelbe Gefahr (TLGG) in Berlin sowie bei Häberlein & Mauerer in München und Berlin sammeln, wo sie fünfzehn Jahre und zuletzt als Vorstand tätig war.

Zur Geschäftsleitung gehört neben Ute Hildebrandt auch Florian Hohenauer, der sich auf die Weiterentwicklung des strategischen Beratungsangebots und eine stärkere Positionierung der Agentur am Markt fokussieren wird. Ute Hildebrandt berichtet an Barbara Bates, Global CEO bei Hotwire.

„Wir sehen eine sehr gute Entwicklung in unserem Geschäft in Deutschland“, so Barbara Bates, Global CEO von Hotwire. Mit Ute Hildebrandt soll es gelingen, Hotwire als den Herausforderer des klassischen Modells der Großagenturen im Markt zu etablieren.

„Das Team bei Hotwire ist hungrig und gut aufgestellt. Wir wachsen in einem Markt, der für viele der großen, traditionellen Player schwierig geworden ist, so Ute Hildebrandt, Geschäftsleiterin Hotwire Deutschland. „Ich habe die letzten Jahre vor allem digitale Kommunikations- und Transformationsprojekte umgesetzt und beraten. Der Schwerpunkt lag dabei im Automobilbereich für Kunden wie Porsche, BMW und VW. Ich freue mich sehr darauf, diese Erfahrung mit PR zu verbinden und in neuen Produkten und Ansätzen umzusetzen.“

„Es ist Zeit für den nächsten Evolutionsschritt“, kommentiert Florian Hohenauer, Geschäftsleiter Hotwire Deutschland. „Es ist ein bisschen wie beim Fußball: Klar kann man den Verein aus der eigenen Jugend heraus aufbauen. Wer aber mit den Großen mitspielen will, muss sich gleichzeitig Stars einkaufen. Das haben wir jetzt getan und mit Ute Hildebrandt eine Kommunikations- und Digitalexpertin mit großem Erfahrungsschatz gewonnen. Ich freue mich darauf, von ihr zu lernen und mit ihr gemeinsam Hotwire in die nächste Liga im deutschen Agenturmarkt zu führen.“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal