Oben von links: Claus Richter, Julia Kikillis, Cornelius Strittmatter; unten von links: Alessia Gerkens, Lisa von Söhnen, Magnus Enzmann

Die Mediengruppe RTL Deutschland verstärkt die Programm-PR zu den Formaten ihrer Sender und Plattformen. Dazu stellt sich das Team der Programm-Kommunikation ab sofort neu auf: Julia Kikillis (39) wird neue Sprecherin von TVNOW, dem Streamingdienst der Mediengruppe RTL. Die Kommunikations-Expertin übernimmt die neue Funktion zusätzlich zu ihrer Tätigkeit als Leiterin der VOX-Kommunikation. Claus Richter (51) wird neuer Leiter Kommunikation von RTL Television und folgt damit auf Christian Körner (48), der im April die Leitung der Gesamtkommunikation der Mediengruppe RTL Deutschland übernommen hatte.

Der gelernte Journalist war zuletzt Leitender Redakteur Fiction & Real Life in der RTL-Kommunikation. Er leitete zudem das RTL-Autorenteam, steuerte die Kommunikation der Paykanäle und war Sprecher des Männersenders NITRO. Neuer Leiter Social Media & Community Management in der Kommunikation wird Cornelius Strittmatter (31). Nach seinem Volontariat in der Unternehmenskommunikation war er zuletzt als Redakteur Social Media & Community Management im Einsatz.

Auch weitere Sparten- und Pay-Kanäle der Mediengruppe RTL bekommen neue Kommunikations-Verantwortliche: Magnus Enzmann (32), Pressereferent bei VOX und dort weiterhin verantwortlich für Formate wie "Die Höhle der Löwen", wird zusätzlich Sendersprecher von NITRO.

Die Pressereferentinnen Lisa von Söhnen (29) und Alessia Gerkens (28) aus dem von Bettina Klauser geleiteten Kommunikationsteam des Nachrichtensenders n-tv werden zusätzlich zu ihren bisherigen Funktionen neue Sendersprecherinnen von RTL Crime, RTL Living und RTL Passion bzw. GEO Television.

Christian Körner (48), Leiter Kommunikation & Unternehmenssprecher der Mediengruppe RTL Deutschland: "Ich freue mich sehr über die neue Aufstellung unseres Teams aus jungen Kommunikationstalenten und erfahrenen Profis in der Programm PR. Zu unseren großartigen aktuellen und künftigen Programmen haben wir viele spannende Geschichten zu erzählen. Perfekt orchestriert und über alle Kommunikationskanäle hinweg wollen wir besondere Aufmerksamkeit auf unsere Programmhighlights lenken. Ich wünsche dem Team in seiner neuen Aufstellung viel Erfolg."


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal