Ralph Fürther (© Sky)

Ralph Fürther (54), seit Dezember 2017 Senior Vice President Communications bei Sky Deutschland in Unterföhring und davor seit 1999 in verschiedenen Führungspositionen im Unternehmen tätig, verlässt den Bezahlsender zum 30. Juni. Nach Informationen aus dem Unternehmen soll die Trennung im gegenseitigen Einvernehmen erfolgen. Der Abschied Fürthers steht im Zusammenhang mit Umstrukturierungen des Deutschland-Geschäfts. Neben Fürther muss auch noch Roman Steuer, Executive Vice President Sports bei Sky, gehen.

Fürther war seit 1999 in verschiedenen Führungspositionen im Unternehmen tätig. Er begann seine Laufbahn in der Sportredaktion, wechselte dann ins Marketing und fungierte seit 2007 als Kommunikator.

Nach Informationen von „dwdl.de“ wird die gesamte Unternehmenskommunikation umstrukturiert. Demnach soll die interne Kommunikation künftig im Bereich Human Resources aufgehängt sein. Die weiteren Kommunikationsbereiche wie Produkt-, Unternehmens- und Event-PR sind künftig im Bereich Marketing angesiedelt. Chief Marketing Officer bei Sky Deutschland ist Barbara Haase.

Carsten Schmidt, CEO von Sky Deutschland, sagte zum Abschied Fürthers: „Ich habe mit Ralph fast zwanzig Jahre stets gerne und erfolgreich zusammengearbeitet und bedanke mich für sein überdurchschnittliches Engagement, seine große Loyalität zur Marke Sky und seinen wichtigen Beitrag zum Erfolg. Ich wünsche ihm alles Gute für seine kommenden Aufgaben."


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal