Juliane Paperlein leitet ab Juli die Corporate Communications der AGF Videoforschung (Foto: AGF/Mara Monetti)

Juliane Paperlein (46) übernimmt zum 15. Juli 2019 die Leitung Corporate Communications bei der AGF Videoforschung. In dieser neu geschaffenen Funktion wird die Fachjournalistin die gesamte Pressearbeit des Joint Industry Committees (JIC) verantworten. Zu ihrem Zuständigkeitsbereich zählt auch der Aufbau des Kommunikations- und Eventbereiches der AGF.

Paperlein wechselt vom Deutschen Fachverlag, wo sie in den vergangenen zehn Jahren das Medienressort von Horizont geleitet hat. In dieser Funktion hat sie auch zahlreiche Kongresse konzeptioniert und Veranstaltungen moderiert. Die Fachjournalistin hat Volkswirtschaft studiert und war Ende 2000 zu dem Frankfurter Branchentitel gekommen. Von 2002 bis 2008 berichtete sie als Korrespondentin aus Berlin.

Kerstin Niederauer-Kopf, Vorsitzende der AGF-Geschäftsführung: „Mit Juliane Paperlein ist es uns gelungen, eine der renommiertesten Medienjournalistinnen für die AGF zu gewinnen. Sie hat einen versierten Blick auf die Entwicklungen des Werbemarktes und bringt eine ausgewiesene Expertise zu den Forschungsausrichtungen der JICs und Gattungsinitiativen mit. Mit ihrer langjährigen Erfahrung kann die AGF nun einen starken Kommunikationsapparat aufbauen, der die Geschäftsführung beim internen wie externen Dialog maßgeblich entlasten kann. Wir freuen uns sehr über diese kompetente und sympathische Verstärkung unseres Teams und wünschen Juliane viel Erfolg bei allem, was wir gemeinsam anpacken.“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal