Alexander Fink (© El Mundo)

Erst Mitte Januar wurde bekannt, dass Alexander Fink ab dem 1. Februar den Market Lead in der Region DACH für die auf Technologiethemen spezialisierte Kommunikationsagentur Clarity übernimmt. Jetzt kommt eine zweite Aufgabe hinzu: Fink ist nun auch für die Practice Group Executive Communications von Roland Berger, München, als externer Senior Advisor tätig. Die Practice Group unterstützt Unternehmen und öffentliche Auftraggeber bei digitaler Transformation, Mobilisierungsprojekten sowie beim "Shareholder Engagement" und der Neuausrichtung der Kommunikation.

Fink, der bis Mitte des vergangenen Jahres Deutschlandchef von Burson-Marsteller war, verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Kommunikation für Unternehmen und Institutionen. Sein Beratungsschwerpunkt liegt auf der Unternehmenskommunikation und Change Management sowie Digitalisierung von Kommunikationsprozessen. Neben seiner neuen Tätigkeit bei Roland Berger arbeitet Fink als Market Lead DACH bei der auf digitale Transformation spezialisierten Agentur Clarity.

Torsten Oltmanns, Partner von Roland Berger und Leiter der Practice Group Executive Communications, sagte: "Wir freuen uns sehr, dass wir mit Alexander Fink einen ausgewiesenen Kommunikationsexperten gewinnen konnten. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem globalen Netzwerk wird er Roland Berger bei der Beratung seiner Klienten vor allem bei komplexen Fragestellungen zu Corporate- und Krisenkommunikation, Issues Management sowie Restrukturierungen unterstützen."


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal