Marie-Luise Weiß

Mit zwei Neuzugängen stellt sich die Radiozentrale, Berlin, breiter auf, um die Gattungsarbeit für die deutsche Radiowirtschaft erfolgreich voranzutreiben, über das Medium Radio zu informieren und auch zukünftig die Werbe-Marktanteile pro Radio zu steigern. Zum 1. Januar 2019 nahmen Matthias Hoffmann als Leiter Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit sowie Marie-Luise Weiß als Marketing-Referentin ihre Arbeit in den jeweiligen Departments auf.

Matthias Hoffmann verantwortet seit Anfang Januar alle kommunikativen Belange der Radiozentrale. Er kam von der Agentur Hopf Strategie, wo er als Head of PR & Senior Berater die PR-Abteilung leitete. Zuvor war er als PR-Berater in verschiedenen Agenturen und als Project Consultant im futureLAB ProSiebenSat.1 TV Deutschland tätig.

In den Aufgabenbereich von Marie-Luise Weiß fallen die Entwicklung von Marketingmaßnahmen für die Gattung, die Mitarbeit bei der Planung und Durchführung von Fachkongressen- und Veranstaltungen sowie die Umsetzung von nationalen Programmaktionen in ihren Aufgabenbereich. Weiß gilt als Kennerin der Radio- und Werbelandschaft und ist eng mit dem Medium Radio in all seinen Facetten verbunden. Zuvor war sie als National Sales Managerin der AS&S Radio tätig.

Die Gattungs-Initiative Radiozentrale versteht sich als gemeinsame Plattform öffentlich-rechtlicher und privater Radiostationen sowie der gattungsnahen Unternehmen der Radioindustrie. Die Radiozentrale hat sich die Positionierung des Mediums Hörfunk sowie die umfassende Information über das (Werbe-)Medium Radio zum Ziel gesetzt.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal