Seit Januar ist Markus Sievers (53) neuer Pressesprecher der "Allianz pro Schiene", einem gemeinnützigen Verkehrsbündnis mit Sitz in Berlin. Er tritt die Nachfolge von Barbara Mauersberg an, die in den Journalismus wechselte. Sievers kommt vom Korrespondentenbüro Herholz, wo er zuletzt als Hauptstadtkorrespondent im Einsatz war. Bei der "Allianz pro Schiene" berichtet er an Dirk Flege, Geschäftsführer.

Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal