Am 26. Oktober wurde Dirk Engelhardt (45) zum Sprecher des Vorstands des Bundesverbands Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) mit Sitz in Frankfurt am Main gewählt. Im Rahmen einer Neustrukturierung wurde die Position neu geschaffen. Unter die Neustrukturierung fällt zudem die Einrichtung eines Aufsichtsrats anstelle eines Präsidiums und die eines Vorstands anstelle der Hauptgeschäftsführung. Engelhardt war zuvor Hauptgeschäftsführer des BGL. Zu seinem Stellvertreter wurde Adolf Zobel gewählt.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal