Eugenia Lagemann

Die Agenturgruppe fischerAppelt erweitert die Geschäftsführung ihrer PR- und Content-Marketing-Agentur fischerAppelt, relations. Zum 1. Juli wurde Eugenia Lagemann (38) zur Geschäftsführerin berufen und ergänzt die Führungscrew mit Sabine Reinstädtler, Andreas Haas und Matthias Wesselmann. Lagemann war bisher als Business Director für die Konsumgüterkunden der Agentur in der Unit FMCG & Retail zuständig und wird diesen Bereich auch in der Geschäftsführung verantworten. Zudem wird sie die Leitung des Kreationsmanagements bei fischerAppelt, relations übernehmen.

Lagemann startete ihre Laufbahn im Jahr 2006 in der Unternehmensberatung Capgemini Consulting und wechselte dann zunächst zur Strategie-Agentur fischerAppelt, advisors. Seit 2015 verantwortet sie das Konsumgütergeschäft von fischerAppelt, relations – zuerst als Teamleiterin am Standort Hamburg, später standortübergreifend als Business Director.

Mit der erweiterten Geschäftsführung schließt fischerAppelt, relations die Fokussierung der Agentur auf Branchen durch eine neue Unit-Struktur ab. Statt bisher nach Standorten ist die Agentur seit Mai in standortübergreifende Branchen-Units gegliedert. Neben Lagemann („FMCG & Retail“) verantwortet Sabine Reinstädtler die Bereiche „Healthcare & Chemicals“ sowie „Finance & Professional Services“, Andreas Haas ist der verantwortliche Geschäftsführer für „Technology“ und „Public“ und Matthias Wesselmann für „Mobility & Tourism“ sowie „Public Affairs“. Eine ebenfalls an allen Standorten vertretene und übergreifend organisierte „Content Force“ sorgt für die Produktion der Inhalte, Social-Media- und Kanalmanagement.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal