Katja Bott (© Daimler AG)

Katja Bott (42) übernimmt im Herbst 2018 die Verantwortung für die globale Kommunikation von Mercedes-Benz Cars in Stuttgart. Dazu gehören die Pkw-Marken Mercedes-Benz, Mercedes-Maybach, Mercedes-AMG und smart. Sie folgt auf Bettina Fetzer, die in Mutterschutz und anschließend in Elternzeit geht. In der Übergangszeit bis Herbst 2018 wird Koert Groeneveld, Leiter Internationale Produkt- und Technologie-Kommunikation Mercedes-Benz Cars, die weltweiten Presseaktivitäten kommissarisch leiten.

Katja Bott ist seit 2003 in diversen Kommunikations- und Sprecherfunktionen für Daimler tätig. Derzeit leitet sie die Abteilung Corporate Communications bei Daimler Trucks North America in Portland (USA). In dieser Rolle ist die gebürtige Schwäbin für die interne und externe Unternehmenskommunikation sowie für die Produktkommunikation der Marken Freightliner, Western Star, Detroit Diesel, Thomas Built Buses und weiterer Marken in den USA und Mexiko verantwortlich.

„Ich freue mich, dass wir mit Katja Bott eine sehr erfahrene Kollegin gewinnen konnten, die über fundierte Kenntnisse in allen Bereichen der externen und internen Kommunikation verfügt. Damit erfüllt sie alle Voraussetzungen, um unsere Pkw-Kommunikation weiter zu stärken. Bettina Fetzer wünsche ich für ihren neuen Lebensabschnitt alles erdenklich Gute und freue mich, sie bald wieder im Kommunikationsbereich begrüßen zu dürfen“, sagt Jörg Howe, Leiter Globale Kommunikation Daimler AG.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal