Schroeder Kristina CDU Ex BMFSFJKristina Schröder, ehemalige Bundesfamilien- und frauenministerin und scheidende Bundestagsabgeordnete, wird künftig als Senior Advisor im Auftrag von Deekeling Arndt Advisors, Berlin, tätig sein. Die strategische Kommunikationsberatung will damit ihr Beratungsangebot in der Politischen Kommunikation ausbauen. Zur Stärkung des Bereichs Public Affairs / Politische Interessenvertretung konnte die Beratungsgesellschaft Kristina Schröder gewinnen. (Foto: Kristina Schröder; © Laurence Chaperon)

Schröder wird sich in Zukunft mit ihrer politischen Erfahrung bei ausgewählten nationalen und internationalen Mandaten einbringen und die Experten von Deekeling Arndt Advisors in der politischen Interessenvertretung unterstützen. Die promovierte Soziologin Schröder gehört seit 15 Jahren dem Deutschen Bundestag an und war von 2009 bis 2013 Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Seither ist sie im Wirtschaftsausschuss des Bundestags aktiv.

„Mit Kristina Schröder können wir eine Wirtschaftsexpertin mit jahrelanger politischer Erfahrung auf höchstem Level in den Kreis der Senior Advisors aufnehmen. Wir tragen damit der zunehmenden Komplexität der Interessenvertretung Rechnung und stärken den Dialog zwischen Wirtschaft und Politik“, erläutert Olaf Arndt, Senior Partner von Deekeling Arndt Advisors.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de