Marco Alfter (40) übergibt nach 20 Jahren in der Unternehmenskommunikation von Haribo, Bonn, den Staffelstab an seinen Stellvertreter Alexander Kukla. Das berichtet der „PR Report“ auf seiner Website. Alfter konzentriert sich demnach künftig auf seine Tätigkeit als Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender in den beiden gemeinnützigen Haribo-Organisationen, Dr. Hans Riegel-Stiftung in Deutschland und der Kaiserschild Stiftung in Österreich. Alfter will den Ausbau der Stiftungen vorantreiben, die vor allem auf die Förderung von Kindern und Jugendlichen ausgerichtet sind. Sein Nachfolger als Leiter der Unternehmenskommunikation von Haribo, Alexander Kukla, ist seit 2010 für den Süßwarenhersteller tätig. Anfang 2011 übernahm Kukla die Stellvertretung für Alfter und ist seit Anfang 2013 auch die Onlinekommunikation verantwortlich.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal