Hesse Kurt Mitglied DRPR bis 04 2022 c privat Santjer Ulf Nachfolger swPersonalwechsel im Deutschen Rat für Public Relations (DRPR). Kurt Hesse (Foto l. © privat), der dem DRPR mehr als acht Jahre angehört hat, verabschiedet sich in seinen Ruhestand. Neu hinzugekommen und damit Nachfolger von Kurt Hesse ist Ulf Santjer (r.). Santjer wird vom BdKom entsandt und wurde auf der Sitzung am 7. April vom Rat bestätigt. Im Rat sind die drei Trägerverbände Deutsche Public Relations Gesellschaft (DPRG), BdKom und Gesellschaft PR-Agenturen (GPRA) jeweils mit sechs Mitgliedern vertreten.

Santjer ist seit 2020 Executive Director of Corporate Communications and Corporate Marketing der Nürnberg Messe GmbH. Zuvor war er ab 1997 für den Sportartikelhersteller Puma tätig, zuletzt als Global Director Corporate Communications. Sein Vorgänger Kurt Hesse hat bis zum Herbst 2021 den Geschäftsbereich Kommunikation der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken geleitet. Zuvor war der promovierte Kommunikationswissenschaftler in Forschung und Lehre tätig und arbeitete als freiberuflicher PR- und Medienberater.

Hesse hatte dem Rat mehr als acht Jahre angehört und war dort seit mehreren Jahren auch Vorsitzender des Beschwerdeausschusses Unternehmen und Markt 2. Der DRPR bedankt sich für die Zusammenarbeit und freut sich, dass ihm Kurt Hesse weiterhin als Ansprechpartner im Beirat erhalten bleibt. „Ich danke Kurt Hesse herzlich für die gute Zusammenarbeit der letzten Jahre, vor allem seine klaren Positionen und Interventionen, die uns zu guten Beurteilungen der uns vorgelegten Fälle geführt haben“, so der Ratsvorsitzende Lars Rademacher.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal