Der Branchenverband GWA möchte die junge Generation stärker in seine Arbeit einbinden und sucht dafür sechs Talente für den neuen U30-Beirat. Dieser soll die Perspektive junger Agenturmitarbeiterinnen und -mitarbeiter aus allen Disziplinen und Regionen abbilden und als Sprachrohr der nachrückenden Generation im Vorstand fungieren. Die Vertreterinnen und Vertreter nehmen an ausgewählten GWA-Sitzungen und -Sessions teil, entwerfen eine eigene Agenda und initiieren Veranstaltungen in der Region. Zudem unterstützt der U30-Beirat die GWA-Nachwuchsformate wie die GWA Junior Agency und sucht gezielt den Austausch mit jungen Menschen zu relevanten Branchenthemen.

Bis zum 30. Juni 2021 können sich junge Agenturtalente unter 30 Jahren aus unterschiedlichen Bereichen wie Beratung, Strategie oder Digital für die Regionen Frankfurt & RheinMain, Berlin & Ostdeutschland, München, Stuttgart, Hamburg & Norddeutschland sowie Düsseldorf bewerben. Voraussetzung ist dabei die Mitgliedschaft des Arbeitgebers im GWA.

"Diversität ist nicht nur mit Blick auf Geschlecht und Herkunft relevant, sondern auch beim Alter. Die junge Generation gibt bereits jetzt wichtige Impulse und schafft neue Perspektiven für die Branche. Als Branchenverband wollen wir ihnen mit dem U30-Beirat einmal mehr die Möglichkeit geben, die Entwicklung der Agenturbranche mitzugestalten“, so Franziska Duerl, Jung von Matt. „Zudem wollen wir mit den GWA-Angeboten noch stärker junge Agenturmitarbeiterinnen und -mitarbeiter erreichen. Der U30-Beirat soll dabei helfen, indem er auch eigene Formate und Angebote für diese Zielgruppe entwickelt“, ergänzt GWA-Vorstand Martin Eggert, David+Martin.

Interessenten können sich hier weiter informieren und bewerben.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal