Wird künftig von den Young Professionals des Agenturverbandes gemacht: der Podcast der GPRA.

Nach über 20 Gesprächen mit verschiedenen Expert:innen und Sprecher:innen aus der Kommunikationsbranche übergibt Christiane Schulz den Podcast „Kommunikationscafé“ zur Fortsetzung und Weiterentwicklung an die GPRA Young Professionals.
In der aktuellen Folge stellen Christiane Schulz, GPRA Präsidentin und Initiatorin des Branchen-Podcasts, und Malte Milbradt, Account Manager bei der Agentur K16 und Mitglied der GPRA Young Professionals, das neue Konzept für das Kommunikationscafé vor. Gesellschaftlichen Herausforderungen begegnen die Podcast-Macher:innen aus unterschiedlichen Perspektiven wie Kommunikation, Wissenschaft und Wirtschaft. Dazu bringt die Redaktion gleich mehrere Interviewpartner:innen in einer Folge zusammen. Auf der Webseite www.gpra.de werden die Themen der einzelnen Podcast-Folgen weiter vertieft.

„Mich haben die interessanten und vielseitigen Gespräche mit meinen Gästen zu den Themen aus unserer Branche immer sehr inspiriert“, sagt Christiane Schulz. „Daher freut es mich nun umso mehr, dieses Projekt an unsere Young Professionals übergeben zu können. Beim Erarbeiten des neuen Konzepts mit dem Redaktionsteam haben mich die Ideenvielfalt, Kompetenz und das Engagement begeistert. Ich bin überzeugt, dass das Kommunikationscafé unter neuer Leitung auch künftig ein „Must-Hear“ für die Kommunikationsbranche sein wird.“

Malte Milbradt dazu: „Das Kommunikationscafé zu übernehmen ist für uns Motivation und Herausforderung zugleich. Wir wollen auch künftig interessante Gespräche produzieren und unsere Zuhörer und Zuhörerinnen begeistern. Wir haben uns vorgenommen, Themen auf den Kopf zu stellen, Impulse zu setzen und verschiedene Perspektiven zusammenzubringen. Wir stecken bereits inmitten der Vorbereitungen für den ersten Podcast, der sich mit der politischen Kommunikation in der Corona-Pandemie beschäftigen wird.“
Beteiligt an dem Projekt sind: Andrea Weiss Pfitscher (Weber Shandwick), Anika Svercsek (Weber Shandwick), Anna-Lena Schäfer (fischerAppelt), Benita Daube (Edelman), Francis Frietsch (Ketchum), Lena Scheffbuch (Ketchum) und Malte Milbradt (K16).


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal