Erbsloeh Bjoern Agentur Suxeedo AIKA kleinSterzenbach Carsten Agentur Ventero AIKAIn Folge der Pandemie ist Social Commerce via Facebook, Instagram und TikTok ein Umsatztreiber geworden. Wie das funktioniert und welche Kaufoptionen Social Media bieten, das sind Fragen, die die Allianz inhabergeführter Kommunikationsagenturen (AIKA) am 17. März in einem Webinar beantworten will. Sie lädt Agenturen aller Couleur im Rahmen ihrer Next:Academy zur Teilnahme ein. Nötig ist lediglich eine Anmeldung über die AIKA-Webseite. Von 16:00 bis 17:30 Uhr führen die beiden Referenten Björn Erbslöh (Foto l.), Spezialist für Online-Kommunikation, und Carsten Sterzenbach (r.), Experte in Sachen Online-Marketing und Teleshopping, durch das Webinar. AIKA-Mitglieder zahlen 39,00 Euro, für Nicht-Mitglieder betragen die Kosten 69,00 Euro.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal