Michael Höflich verlässt nach 15 Jahren als Geschäftsführer Ende Juli auf eigenen Wunsch das Content Marketing Forum (CMF) in München. Höflich will sich einer neuen beruflichen Herausforderung stellen. Der Journalist und Radiomann war seit Herbst 2004 Geschäftsführer des Verbandes, der damals noch „Forum Corporate Publishing“ hieß. Zuvor war er als Kommunikationsreferent für den Bayerischen Journalistenverband und unter anderem für die PR-Agentur Wilde & Partner tätig. Die Aufgaben Höflichs übernehmen vorrübergehend die CMF-Vorstände und die Mitarbeiter der Geschäftsstelle. Die Nachfolge Höflichs ist noch nicht geregelt. (Quelle: „cpmonitor.de“)


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal