Vazrik Bazil legt nach zwölf Jahren den Vorsitz im Arbeitskreis „Sprache und Unternehmenskultur“ aus Zeitgründen nieder. Der Arbeitskreis ist im Jahr 2006 aus der Zusammenarbeit zwischen der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) und dem Verband der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS) hervorgegangen. In einer E-Mail an die Arbeitskreismitglieder bedankte sich Bazil für deren Interesse und Mitwirkung.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal