Am 29. März startet mit ENTR (entr.net) ein neues Videoangebot für 18- bis 34-jährige Europäerinnen und Europäer im Internet, das bis zum Sommer auf die sozialen Medien – Youtube, Instagram und Facebook – ausgeweitet wird. ENTR ist eine Initiative der Deutschen Welle und France Médias Monde in Zusammenarbeit mit Medienunternehmen in sechs europäischen Ländern und bietet Content in sechs Sprachen (Englisch, Französisch, Deutsch, Rumänisch, Polnisch und Portugiesisch). Die vorrangigen Themen, die behandelt werden, sind Klima, Ausbildung und Arbeit, Kultur, neue Technologien, Gesundheit sowie gesellschaftliche Themen wie Solidarität, Migration und Gerechtigkeit.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal