Georg Altrogge.

"Meedia" verliert nach "kress"-Informationen seinen Chefredakteur Georg Altrogge. Der Journalist hatte das Portal mit kurzer Unterbrechung seit 2007 geführt. Wie aus dem "Meedia"-Umfeld verlautete, hat Altrogge (57) bereits am 22. April seinen Abschied vor der Redaktion verkündet. Der Chefredakteur war zugleich Geschäftsführer des Portals. Von dieser Funktion wurde Altrogge Ende April vom neuen Besitzer Timo Busch abberufen. Altrogge bestätigte gegenüber "kress" die Kündigung, Busch die Abberufung. Darüber hinaus machten beide keine Angaben.

Busch hat "Meedia" am 1. Februar von der Handelsblatt Media Group gekauft, um das defizitäre Branchenportal zu sanieren. Er bündelt in seiner Busch Group verschiedene Medienmarken, die über Film, Games und Musik berichten. Bekannteste Marke ist "Blickpunkt:Film".

Altrogge stieg 1989 bei der "Hamburger Morgenpost" in die Branche ein, wo er u.a. als Lokalchef tätig war. Anschliessend arbeitete er als Autor bei Spiegel TV, Chefreporter der "Bild" und Chefredakteur von "Tomorrow" und "Tomorrow.de". 2007 gründete er das Branchenportal "Meedia", an dem er zunächst auch beteiligt war. 2013 wechselte er als Editorial Director zu G+J Corporate Editors, kehrt aber noch im gleichen Jahr als Geschäftsführer und Chefredakteur zu "Meedia" zurück. Die Handelsblatt Media Group hatte den Branchendienst im gleichen Jahr von Gründer und Mehrheitsgesellschafter Dirk Manthey übernommen.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal