Die „ADAC-Motorwelt“, die mit 13 Millionen Exemplaren auflagenstärkste Zeitschrift Europas, wird künftig nicht mehr monatlich, sondern wohl nur noch viermal im Jahr erscheinen. Laut eines Berichts auf der Website der „WirtschaftsWoche“ soll das bisherige Flaggschiff der ADAC-Mitgliederkommunikation ab dem Jahr 2020 auch nicht mehr an die Club-Mitglieder verschickt werden. Wer sie lesen will, muss sie sich künftig abholen.

Grund für die Umstellung sind laut der „WirtschaftsWoche“ Sparmaßnahmen. Zudem solle die digitale Kommunikation künftig im Vordergrund stehen. Lesen Sie den ausführlichen Bericht hier direkt in der „WirtschaftsWoche“.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal