Ab sofort ist die sechste Ausgabe des Corporate Communications Journals (CCJ) online, die in diesem Semester unter dem Titelthema „Aktuelle Forschungsthemen“ die Vielfalt der Fragestellungen und Themen rund um die Unternehmenskommunikation aufzeigen will. Das Journal verbindet Wissenschaft, Theorie und Praxis, indem Studierende auf Basis ihrer Seminar- oder Abschlussarbeiten einen wissenschaftlichen Beitrag zu einem übergeordneten Thema aus der Organisationskommunikation veröffentlichen können.

„Das CCJ gibt uns Studierenden nicht nur die Möglichkeit, erste wissenschaftliche Beiträge zu publizieren. Es dient auch der Bereitstellung und Vernetzung von Wissen, Erkenntnissen und spannenden Ergebnissen – wie beispielsweise denen von der Tagung ‚Mit Kommunikation in Führung gehen‘“, sagt Vera Hemker, eine der Autorinnen und Autoren der aktuellen Ausgabe. Denn neben den vier Beiträgen, die aus Abschlussarbeiten im Studiengang Kommunikation und Management entstanden sind, schildern fünf Autorinnen in zwei Kommentaren ihre Eindrücke vom Forschungskolloquium „Mit Kommunikation in Führung gehen“, das die Hochschule Osnabrück in Kooperation mit der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg am 26. und 27. Oktober 2017 durchgeführt hat.

Wer selbst mal einen Beitrag in einer der nächsten Ausgaben veröffentlichen will, kann sich per E-Mail bei Gesa Werner, der aktuellen Redakteurin des CCJ, melden. Die aktuelle Ausgabe des Corporate Communications Journals ist unter diesem Link kostenlos abrufbar.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal