André Hülsbömer, Hannes Ludwig, Dominik Heyer Copyright: F.A.Z., Andreas Varnhorn, F.A.Z.

André Hülsbömer scheidet zum Jahresende als Geschäftsführer der Frankfurt Business Media (FBM) und des F.A.Z.-Instituts auf eigenen Wunsch aus, um sich fernab der Medienbranche erneut selbständig zu machen. Ab Januar 2018 wird Dominik Heyer (36) als zweiter Geschäftsführer gemeinsam mit Hannes Ludwig (42) FBM leiten. Heyer übernimmt die Aufgabe zusätzlich zu seiner Funktion als Geschäftsbereichsleiter Sales bei der FBM, die er seit 2015 innehat. Der Diplom-Medienwirt ist seit 2012 bei der FBM tätig.

Hülsbömer hatte 2001 die Frankfurt Business Media mitgegründet und zum führenden Fachverlag für Wirtschaft und Finanzen ausgebaut. 1998 wurde er Chefredakteur des F.A.Z.-Instituts. Seit 2001 war er Geschäftsführer verschiedener Vorläuferinstitutionen des F.A.Z. Fachverlags FBM sowie von 2007 bis 2012 und seit 2014 des F.A.Z.-Instituts.

Ab Januar 2018 folgt Hannes Ludwig auf André Hülsbömer als Geschäftsführer des F.A.Z.-Instituts, das er gemeinsam mit Gero Kalt führen wird. Ludwig ist F.A.Z. Bereichsleiter „Professional Publishing“ und verantwortete seit 2016 gemeinsam mit André Hülsbömer Frankfurt Business Media.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal