Gerhard Pfeffer (Foto: Hansen, Hennef)

Weihnachten und Jahresende – das bedeutet immer auch, Rückschau zu halten. Am 30. November 2004 erschien der erste „PR-Journal“-Newsletter, heute erhalten Sie die Nr. 587. Und Sie, als regelmäßige Leserinnen und Leser werden es bemerkt haben, auch im 13. Jahr unserer Internetpräsenz haben wir unser Angebot weiterentwickelt und die Hauptseite sowie die PR-Jobbörse einem Relaunch unterzogen. Wir danken unseren Lesern und Werbepartnern für die langjährige Treue und wünschen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2018.

Dass es für Sie ein gutes Jahr 2018 wird, dazu wollen wir mit unserem Angebot beitragen. Dazu werden wir auch unseren Datenbankbereich überarbeiten. Alle anderen Angebotsseiten sind jetzt schon responsiv angelegt, was besonders der mobilen Nutzung per Smartphone und Tablet mit inzwischen 32,6 Prozent Anteil zugutekommt. Darüber hinaus freuen wir uns auf 44 neue Newsletter am Dienstag, mindestens 40 zusätzliche Sondernewsletter unserer Marktpartner und die weitere Entwicklung unseres neuen Portals für Bewegtbild: „PR-Journal-Plus“.

Bewegtbild-Kommunikation

Im Frühjahr 2017 starteten wir mit „PR-Journal-Plus“ einen neuen Präsentationsbereich für Bewegtbildinformationen aus der und für die Branche. Nach einem halben Jahr wurden die 154 Videos insgesamt knapp 80.000 Mal aufgerufen. Der Testlauf umfasste fünf Themenbereiche: Videoreporter, Case Studies, Porträts, Jobangebote und die Kooperation mit „Turi2-TV“.

„PR-Journal“-Podcast

Der im Mai 2016 gestartete „PR-Journal“-Podcast mit dem Monatsüberblick zu den wichtigen Meldungen im PR-Journal findet ebenfalls immer mehr Zuspruch: seit Januar wurde die mit RadioOffice, Sankt Augustin produzierten Hördateien knapp 2.000 Mal aufgerufen.

Gute Quoten

Auch die weiteren Nutzungszahlen belegen, dass das „PR-Journal“-Angebot auf großes Interesse in der PR- und Kommunikationsbranche stößt. 88,2 Prozent unserer Nutzer leben im deutschen Sprachraum. 22,1 Prozent sind wiederkehrende Besucher. 17.890 Nutzer waren im November 2017 aktiv auf den „PR-Journal“-Seiten. Unser kostenloser Newsletter, der dienstags an rund 10.000 Empfänger geht, erreicht eine Öffnungsquote von zirka 25 Prozent, und 22 Prozent nutzen unser neues Angebot des Sonder-Newsletters am Donnerstag mit Informationen aus der Arbeit unserer Werbepartner.

Auch 2018 werden wir unser Angebot für die Kommunikationsbranche weiter ausbauen und weiterentwickeln. Ich danke dem Redaktionsteam mit Thomas Dillmann, Helge Weinberg, Volker Thoms und Annett Bergk sowie Marketingmitarbeiterin Paula Slomian für ihre Arbeit und ihren persönlichen Einsatz.

Ihnen allen wünsche ich im Namen des Verlages und der Redaktion ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für 2018.

Ihr Gerhard Pfeffer
Herausgeber und Verleger des „PR-Journals“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal

  • IST-Hochschule: Digitale Sprechstunde für Master-Interessierte

    Unter dem Titel „Master-Studium? Ask me anything!“ können sich Interessenten in einer digitalen Sprechstunde der IST-Hochschule für Management, Düsseldorf, am 21. Februar kostenfrei beraten lassen....

  • Instinctif Partners will auch 2022 weiter wachsen

    Die Kommunikationsberatung für Finanzen, Wirtschaft und Politik, Instinctif Partners, blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2021 zurück. An den nationalen Standorten Köln, Frankfurt am Main, München und...

  • AIKA trauert um Gründungsmitglied Oliver Horst

    Die „Allianz Inhabergeführter Kommunikationsagenturen“ (AIKA, Bonn) trauert um eines ihrer Gründungsmitglieder: Oliver Horst (Foto © AIKA/ Bonn), Inhaber der Kölner Werbeagentur „tsitrone medien“,...

  • PRCC baut Account Management weiter aus

    Julian Kuchta (30, Foto), Marketingfachmann und Kommunikator, wird neuer Mitarbeiter im Account Management bei der PRCC Personalberatung in Düsseldorf. Kuchta hat Wirtschaftspsychologe studiert und...

  • LPRS über die Kunst der Kampagnenarbeit

    Der Begriff Kampagne ist wohl schon jedem in der Kommunikationsbranche mindestens einmal über den Weg gelaufen und doch wirkt der Begriff immer ein wenig schwammig und schwer greifbar. Susan...